COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Orba-Orbeta: Anwohner zeigen tierfeindliche Haltung von 11 Hunden an
05.02.2018
Anwohner der Urbanisation Orbeta in der Hinterlandgemeinde Orba haben bei der Umweltpolizei Seprona erneut die tierfeindliche Haltung von elf Podenco-Hunden und Frettchen angezeigt. Die Polizei bestätigte schon 2016, dass die Hunde an zu kurzen Ketten lagen, die sanitären Bedingungen der Tiere in einer Garage indiskutabel waren, Ausgang nur zur Jagd. Den Frettchen ging und geht es noch schlimmer, obwohl 2016 bereits einige konfisziert worden waren. Es gab keine Sanktion, so die ausländischen Nachbarn in der spanischen Presse, obwohl acht der elf Hunde keinen Chip hatten und keiner geimpft war.
Und vom Rathaus Orba schon gar keine Hilfe: Die Ortspolizei habe vor Inspektionen jeweils den Besitzer gewarnt, der dann vorher saubermachen konnte. Bürgermeister Ignasi Cervera (Compromís) schaue weg, so der Vorwurf.
Gemeinsam mit Tierschützern wollen die Residenten jetzt weitere Tierbesitzer ans Licht der Öffentlichkeit zerren, die in Orga ihren Tieren keine minimalen akzeptablen Lebensbedingungen bieten. Bei Podencos kommt dazu, dass sie oft im Tierheim landen, weil Besitzer sie in den Bergen aussetzen, wenn sie nicht mehr zur Jagd taugen. Für die Haltung von Frettchen ist eine besondere Genehmigung vonnöten.



zurück