COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Hausbrand am I Muntanyar: Hund weckte Anwohner
03.02.2018
"Lola hat uns das Leben gerettet", kommentierte Tania, die 22-jährige Bewohnerin des 1. Stocks über dem Restaurant "Masía de la Sal" überschwänglich, dass der Wohnungsbrand am frühen Morgen des 1. Februar 2018 so glimpflich ausgegangen war. Der 8-jährige Schäferhundmix, den bei seiner Geburt zunächst niemand haben wollte und der getötet werden sollte, hatte gegen 6 Uhr an der Schlafzimmertür des jungen Paares gekratzt, dem beim Öffnen der Tür schwarzer giftiger Rauch vom Fernseher im Erdgeschoss entgegenschlug. Polizei und Feuerwehr hatten den Brand, der lediglich einige Wände schwärzte, schnell im Griff.
Tania, die ihrer Lola erst einmal ein dickes Kotelett kaufte und sie auch in Zukunft immer ins Schlafzimmer lassen will, wenn sie an der Tür kratzt, erinnert sich, dass vor einigen Jahren der Hund einer Freundin mitten in de Nacht anfing, deren Mutter das Gesicht zu lecken. Nicht ohne Grund: Auf der Strasse, der Calle Rio Mundo, stand das Auto der Familie in Flammen.



zurück