COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
ACEC mahnt zur Vorsicht: römische Überreste unter Casas Neptuno
10.02.2018
Jeder Arenal-Bol-Spaziergänger in Calpe kannte die schon länger verlassen wirkenden "Casas Neptuno" in erster Strandlinie, die jetzt zu Gunsten eines "14-stöckigen Turmes" abgerissen worden sind, so der Kulturverein ACEC. Dieser hat jetzt offiziell die für "Patrimonio Histórico" zuständigen Einheit der Guardia Civil informiert, dass es an dem Ort in der Nähe der bekannten "Baños de la Reina" eventuell schützenswerte archäologische Überreste aus der Römerzeit gebe. Warum sich das PP-regierte Rathaus nicht zu den archäologischen Resten äussere und darüber, ob eine Baugenehmigung erteilt wurde oder zuvor archäologisch motivierte Probegrabungen notwendig seien, fragt sich ACEC. Der Verein fordert vollständige Transparenz, damit nicht, wie beim "Suitopia"-Hotel Fakten geschaffen werden. Überhaupt sei bemerkenswert, dass sich die Stadt beim Abriss der Casas Neptuno auf eine Genehmigung des Landes Valencia bezogen habe, diesem aber in einer solch wichtigen wie umstrittenen Baufrage wie den bis zu 15 überzähligen Stockwerken des Suitopia-Hotels die Zuständigkeit abgesprochen habe.



zurück