COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Grenzstein oder Dokument falsch: neuer Grenzstreit mit Dénia
26.01.2018
Die Gemeinde Jávea will einen Einspruch zum Entwurf des Flächennutzungsplanes von Dénia einreichen. Es geht um den Grenzstein Nummer 9 im Ortsteil Fontanelles. Dieser befinde sich im Planentwurf von Dénia 40 Meter weiter im Osten als der tatsächlich vom spanischen Staat vor vielen Jahren in den Boden eingelassenen Grenzstein. Das hat der städtische Topograph von Jávea herausgefunden. Ausserdem gebe es in dem Flächennutzungsplan-Entwurf von Dénia einige weniger wichtige Grenz-Irrtümer.
Zudem fordert laut der spanischen Internet-Zeitung "Marina Plaza" Jávea von Dénia, dass in jenen Zonen, die gleichzeitig zu beiden Orten gehören, sich Dénia dem weitaus stärkeren Schutzstatus anpasse, den Jávea diesen Zonen wie "Ramblars" und "Les Valls" verliehen habe, im Übrigen auf Basis der Vorgaben des Landes Valencia: Schutz als Waldgebiet und nicht nur als normales ländliches Gebiet.



zurück