COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Crowdfunding: 100.000 Euro für Baulizenz von 18 Wohnungen
23.01.2018
Von "Crowdfunding" für ein Immobilienprojekt in Jávea berichtete jetzt die spanische Presse: Für die Bezahlung der Baugenehmigung für ein Projekt von 18 Wohnungen an der Avenida Estrasburgo (zehn Fussminuten vom Arenal) sammelte die Promotionsfirma "Vipona" über die Plattform "Housers" die notwendigen 100.000 Euro ein, die von knapp 40 Privatinvestoren gezeichnet wurden. Die Zahlung der Zinsen beginnt schon im Januar und bringt den Investoren bis zum Jahresende rund zehn Prozent ihres Einsatzes ein. Der wird dann am Ende der Laufzeit zum Jahresende zurückgezahlt.
Das Immobilien-Crowdfunding-Portal "Housers" weist 74.000 Nutzer in Spanien, Italien, Portugal, Frankreich, Deutschland ud Deutschland auf und hat, eigenen Angaben zufolge, bisher rund 40 Mio Euro für etwa hundert Projekte eingesammelt. Die 40 Investoren zeichneten die 100.000 Euro für das Projekt an einem einzigen Tag. 12 der 18 Wohnungen seien bereits reserviert. Housers will demnächst weitere Immobilienprojekte in der Provinz Alicante finanzieren und ist bei der spanischen Börsenaufsicht Comisión Nacional del Mercado de Valores (CNMV) als Plataforma de Financiación Participativa (PFP) registriert.



zurück