COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Dritter Anlauf zum Edusi-Investitionsplan: Innenstadt-Plazas fussläufig?
Die Stadt Benissa will einen dritten Anlauf auf die EU-subventionierten Edusi-Stadtentwicklungspläne nehmen. In einer Investitionsgemeinschaft mit Teulada-Moraira würden für jede der beiden Gemeinden 5 Millionen Euro aus Europa dransetzen, bei eigenen Beiträgen (zu der auch überörtliche Organismen mit Subventionen beitragen können) in der gleichen Höhe. In den neuen Massnahmenkatalog, den am heutigen Montag, 20. November 2017, der Stadtrat von Benissa in einer Dringlichkeitssitzung beschlossen hat, wurde auch die Fussläufigkeit der Innenstadt-Plazas Rey Jaume I und Paseo Dolors Piera aufgenommen. Das Edusi-Massnahmenpaket würde zwischen 2018 und 2023 finanziert. Auch Teulada hatte seine Projekte einstimmig verabschiedet.
Das neue Edusi-Paket von Benissa weise, so das Ayuntamiento, bis auf die genannte Fussläufigkeit der Innenstadt-Plätze wenig Neuigkeiten gegenüber der ersten Teilnahme auf, weil die meisten Projekte aus einem Bürgerbeteiligungs-Prozess im Jahr 2016 stammen. Zu den Parkplatz-Alternativen der schon jetzt als solcher chronisch überlasteten Plaza Rei Jaume I machte das Rathaus keine Angaben. Der verantwortliche Edusi-Stadtrat Xavi Tro (Compromís) betonte dessen Bedeutung für die Geschäfte in der Altstadt von Benissa und die "soziale und wirtschaftliche Regenerierung des Ortes".


Foto: Rathaus Benissa

zurück