COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
Gerichtsentscheid bestätigt: Stadt spart 1 Mio Zinsen für Sporthalle
Das Verwaltungsgericht von Alicante hat jetzt im Streit um die Zinsen mehrerer mit Zeitverzug bezahlter Bauabschnitte des vor zehn Jahren errichteten Sportpalastes von Altea dem Rathaus Recht gegeben: Die von der Baufirma "UTE Agricultores de la Vega" reklamierte Million Euro an Verzugszinsen fällt nicht an, weil die ausstehenden Haupt-Summen im Jahr 2012 mit Hilfe von Sonderkrediten der spanischen Regierung gezahlt wurden, und diese wurden -im Einverständnis mit den Gläubigern- unter der Bedingung zur Begleichung der Schulden verwandt, das auf die bis dahin aufgelaufenen Verzugszinsen verzichtet werde.
Die heutige Alteaner Ortsregierung aus Compromís und PSOE wirft ihrer PP-Vorgängerin vor, mit dieser Information erst extrem spät herausgerückt zu sein und die Stadt zunächst sogar ein Urteil erleiden liess, das die Zahlung der Zins-Million vorsah. Jetzt aber kann die Stadt dieses Geld behalten bzw. muss keine zusätzlichen Kredite zu deren Bezahlung aufnehmen.















zurück