COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Im zweiten Anlauf: Linie des Küstenschutzes definiert
Nach der gerichtlich angeordneten Behebung von Formfehlern hat Ende Oktober das Landwirtschaftsministerium- und Fischereiministerium von Spanien den Schutzbereich der 13 Kilometer langen Küstenlinie von Calpe festgelegt. Es bleibt in etwa bei den vor einem halben Jahrhundert definierten Schutzzonen von rund 20 Metern Breite im urbanen Bereich sowie 100 Metern im Bereich des Penyón de Ifach und des Morro de Toix. Kein Wohngebäude ist in die Schutzzone integriert. Auch wurde festgelegt, dass die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke auch innerhalb der Schutzzone "Modernisierungs- und Konsolidierungsarbeiten" durchführen dürfen.













zurück