COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Ergaunerte mit Fake-Tierschutz 300.000 E - Betrüger verhaftet
Mit Hilfe einer gefakten Tierschutz-Plattform haben ein Spanier aus Alcoy (58 Jahre) und eine Spanierin aus Dénia (41) über zwei Jahre in der Marina Alta rund 300.000 Euro ergaunert. Sie unterzeichneten Kooperationsabkommen mit mehreren Tierschutzvereinen, stellten unter anderem Sammelbüchsen in Hunderten von Firmen und Betrieben auf. Jetzt wurde das Paar von der Besitzerin eines Tierladens und mehreren Tierschutzvereinen angezeigt: Es hatte sich mit dem Geld ein schönes Leben gemacht und die Spenden nicht weitergereicht. Jetzt wurden die vermeintlichen Tierschutz-Betrüger in Alcoy und Dénia von der Guardia Civil verhaftet.
Der Mann, der sich als reicher Unternehmer ausgegeben und in den letzten Monaten in seiner "Geschäftsstelle" in Dénia immer rarer gemacht hatte, war mit einer Reihe falscher Identitäten unterwegs. Er wurde bereits von mehreren Geichten in Barcelona gesucht und nach seiner Verhaftung ins Gefängnis eingeliefert. Seine Komplizin wurde unter Auflagen freigelassen.



zurück