COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
(Raum) Els Poblets (Ondara Pego Vergel Marina Alta
Pego kämpf erneut gegen Invasionspflanze "Heusenkräuter" im Feuchtgebiet
Die Stadt Pego muss -nicht zum ersten Mal- gegen sogenannte "invasive Pflanzen" im Feuchtgebiet "Marjal" kämpfen. Im Herbst vergangenen Jahres tauchten in den Flüssen erneut Heusenkräuter auf, 'ludwigia grandiflora', die seither für den Tod von mehreren Dutzend Fischen verantwortlich zeichnete. Die Gemeinde hat mit der Entfernung der Heusenkräuter in der Zone "Ullal" des Bullent-Flusses begonnen. Vorschlägen der Bekämpfung der Pflanzen mit Produkten wie dem umstritten Glyphosat erteilte die Gemeinde Pego eine Absage.
Eine weitere Bedrohung für die einheimische Tier- und Pflanzenwelt ist die zunehmende Verbreitung der sogenannten Rotohr-Schildkröte, der 'trachemys scripta elegans', Deren Gegenwart hat das Ayuntamiento von Pego der Verwaltung des Naturparks Marjal gemeldet. Die Parkverwaltung habe gegen die Invasoren noch keine Mittel mobilisiert.



zurück