COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Calpe / Calp
Taucher suchen bei Puerto Blanco: 83-jährige Belgier seit Januar-Sturm verschollen
Taucher der Guardia Civil haben beim Kai des Sporthafens Puerto Blanco im Süden von Calpe den schwarzen Peugeot 207 eines 83-jährigen Belgiers aus Calpe geborgen, der seit dem Sturm vom 21. Januar dieses Jahres vermisst wird. Der Wagen war leer, aber die Polizei vermutet, dass die starken Strömungen am Tag des Sturms den Mann fortgeschwemmt haben könnten. Die Suche mit Tauchern nach seinem Leichnam geht weiter.



zurück