COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Jávea / Xàbia
Auf Druck des Ombudsmannes: Bewohnbarkeitsbescheinigung nach 20 Jahren
Das Rathaus von Jávea hat jetzt für ein Chalet im Baugebiet "Maquetona" bei der Steilküste von Falzia, das seit mehr als 20 Jahren bewohnt wird, die offizielle Bewohnbarkeitsbescheinigung erteilt. Auch anderen Häusern in ähnlicher Situation sollen diese Genehmigungen jetzt erteilt werden. Bisher war die seit 2011 mehrmals beantragte Genehmigung jeweils mit der Begründung verweigert worden, dass die Erschliessung der 1995 genehmigten Zone nicht den Regeln entspreche und diese Arbeiten von der Stadt nicht abgenommen werden können.
Schliesslich hatte sich der Hauseigentümer an den Landes-Ombudsmann gewandt, das Jáveaner politische Urgestein José Cholbi. Dieser erinnerte die Stadt daran, dass sie ihre Verpflichtung nicht erfüllt habe, den Promotor zum ordnungsgemässen Abschluss der Urbanisationsarbeiten zu zwingen. Das dürfe nach so langer Zeit nicht zu Lasten der Bewohner gehen.



zurück