COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Land Valencia / Spanien
Biologischer Unfall bei drei Vierteln der Krankenschwestern und -pfleger
Drei Viertel der Krankenschwestern und -pfleger im Land Valencia hat einer Umfrage der Sektor-Gewerkschaft SATSE zufolge bei der Arbeit einen sogenannten "biologischen Unfall" gehabt, hat sich also mit einer Kanüle gestochen, sich geschnitten oder Patientenblut abbekommen, wie die Zeitung "Las Provincias" berichtete. Zwei Drittel der Befragten hält den beruflichen Stress und die Arbeitsüberlastung für die Ursache der hohen Unfallrate. Je 40 % halten ausserdem mangelhaften Platz und fehlende Beleuchtung sowie inadäquates Arbeitsmaterial für verantwortlich. Mehr als ein Fünftel der Befragten gab an, nie Informationen über das Verhalten bei solchen Unfällen erhalten zu haben, ein weiteres Fünftel hat sich diese autodidaktisch besorgt. Immerhin gaben vier von fünf Befragten an, dass an ihrem Arbeitsplatz ein Protokoll für biologische Unfälle existiert.



zurück