COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Ärger mit Ayuntamiento Pego: hält Bankbuergschaft zurueck
Elisabeth Büscher , am 08.10.2021 um 00:18 Uhr
Guten Tag,ich versuche es mal auf diesem Wege.Seit über 10 Jahren hält die
Gemeinde Pego,unberechtigt eine Bankbürgschaft von nahezu 11.000 Euro ein.
Dieser Betrag sollte für Strassenschäden od er weitere Erschließungsmaßnahmen sein.
Der Bau ist bereits 2009 abgeschlossen worden und das Haus auch bereits 2011 verkauft worden.Leider muss ich für diese Bürgschaft regelmässig an die Bank Gebühren bezahlen und der oben genannte Betrag ist auch hinterlegt.Es wird einfach keine Lösung herbeigeführt.Wer kann mir eventuell helfen ?
Ich würde mich freuen,wenn jemand mit einem ähnlichen Problem,eventuell eine Lösung weiß,oder eben wie man das Problem angehen kann.
Vielen Dank im Voraus,
Mit freundlichen Grüßen
Lisa
Re: Ärger Ayuntamiento Pego: Hilfe vielleicht beim Ombudsmann
Helga Grass, am 22.10.2021 um 00:12 Uhr
Mit dem Rathaus in Pego sprechen, bringt kaum etwas. Es werden kaum noch Angestellte da sein, die 2009 dort gearbeitet haben.
Es ist sehr schwer, von einer spanischen Behörde Geld zurück zu bekommen. Warum haben Sie so lange mit Ihren Forderungen gewartet? Der einzige Mensch, der Ihnen vielleicht helfen kann ist der "Sindic de Greuges" in Valencia. www.elsindic.com.

Suchen sie sich einen guten Anwalt, der es fertig bringt sich beim Rathaus in Pego Gehör zu verschaffen und sich nicht vertrösten lässt.Ich wünsche Ihnen Erfolg. Es wird ein langer Weg werden.
MfG Helga Grass
Re: Ärger mit Ayuntamiento: mit zuständigem Mitarbeiter sprechen
Alexa, am 12.10.2021 um 00:44 Uhr
Ins Rathaus gehen und mit dem zuständigen Mitarbeiter sprechen.