COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Sanfter Tourismus/Umweltschutz vs. "fliegende Rasenmäher"
Dr.-Ing. Wenzel Seiler, am 15.05.2019 um 00:03 Uhr
Ende April war in der Zeitung zu lesen, dass die Partei "Gent de Dénia" den Bau eines Flugplatzes zwischen Els Poblets und Vergel für sog. Ultraleichtflugzeuge in ihr Wahlprogramm aufgenommen hat!
Das klingt nach einer "genialen" Idee, bei der tausende von ruhe- und erholungsuchenden Touristen im Umfeld von Dénia (die Party-Amseln gehen doch wohl eher nach Benidorm oder Malle)in Zukunft durch einige enthusiastische Piloten in ihren fliegenden Kisten lautstark belästigt werden. Wir hatten bisher schon (gottseidank nur gelegentlich) das zweifelhafte Vergnügen von diesen Flugmopeds von oben beschallt zu werden. Einige hatten wohl (wie bei jugendlichen Mopedfahrern auch gerne mal gemacht) den Schalldämpfer an ihrer Auspuffanlage abgeschraubt so daß sich das wirklich wie der 100db Benzinrasenmäher des Nachbarn anhörte - nur viel effizienter da die Beschallung ja gleich einige km² versorgt.
Darüberhinaus ist das Ganze im Zeitalter der bevorstehenden Klimakatastrophe natürlich ein sehr benkliches Unterfangen im Hinblick auf CO² und Lärmverschmutzung generell. Es reicht doch schon wenn weltweit die "Formel-1: wer fährt am schnellsten im Kreis herum" dafür sorgt, daß nicht nur junge Leute zum Rasen und kaufen von SUV's (das ist die Abkürzung für Spezielle Umwelt Vernichter) motiviert werden.
Ich denke, eine sog. Bürgerpartei sollte sich die Unterstützung dieses Vorhabens nochmal gründlich überlegen. Ansonsten bleibt den bedrohten Anwohnern nur den Gang zu den Kommunalwahlen am 26. Mai zu empfehlen (ich selbst habe als Einwohner von Benidoleig leider kein Stimmrecht in Dénia)