COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Da sollte man dabei sein: 12.10. Vortrag " Pilgern mit Parkinson"
Karl Heinz brass, am 10.10.2018 um 21:08 Uhr
Hallo an alle,

Am kommenden Freitag, 12. Okt.2018. 15.00 Uhr findet auf Einladung der PARKINSON-SELBSTHILFE-Gruppe COSTA BLANCA im Hause SOLVIDA, beniarbeig ein interessanter Vortrag zum Thema " pilgern mit parkinson " statt. Unter dem Dach der Hilde-ulrichsstiftung sind die 70-jährige eva-Maria Wolf und die 50 -jährige Stephanie heinze knapp 600 km von Santander nach santiago de compostela über den jakobsweg gewandert. Im Rahmen des Projektes wurden knapp 20.000 Euro für die Stiftung gesammelt die zur Förderung und Durchführung von nichtmedikamentösen Therapien genutzt werden.
Die beiden pilgerinnen werden von ihren Erfahrungen und erlebnisssen berichten und auch gerne fragen zum Thema beantwortet.
Betroffene, anghörige und auch allgemein interssierte sollten sich diese seltene gelegeinheitt nicht entgehen lassen.
Der Eintritt ist frei, spenden werden erbeten.
Re: Vortrag Pilgern mit Parkinson: Auszeichnung Karl-Heinz Brass
Karl Heinz brass, am 17.10.2018 um 02:15 Uhr
Ein freundliches Hallo an alle,

Am vergangenen Freitag wurde ja der Vortrag " pilgern mit parkinson" im SOLVIDA gehalten. Die Resonanz auf diesen hervorragenden und informativen Beitrag sehr groß und hat die erwartungen weit übertroffen.
Für mich persönlich, selbst seit 15 Jahren an Parkinson erkrankt war es eine besondere und völllg unerwartete Überraschung als ich gegen Ende des Vortrages aus der Hand der Geschäftsführerin der Hilde-Ulrichsstiftung, Stephanie heinze den Ehrenpreis 2018 der Stiftung erhielt. Mit dieser auszeichnung wird das Engagement für kranke , Bedürftige Parkinson- Patienten und deren angehörige gewürdigt.

Ich möchte mich bei all den vielen gratulanten bedanken die mir auch gute Wünsche mit auf den Weg gegeben haben. Die Auszeichnung der Stiftung und die zahlreichen Glückwünsche werden mir eine gute Motivation sein mein Engagement fortzusetzen soweit es mir möglich sein wird.

" lasst uns aufhören darüber zu jammern was nicht mehr geht
Sondern das mit Freude tun was noch möglich ist. "

Herzlichen Dank und liebe Grüße

Karl Heinz brass