COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
68-jähriger deutscher Justizflüchtling verhaftet
D-Justizflüchtling verhaftet: Auslieferung wäre schön blöd
W.H., am 22.07.2020 um 00:13 Uhr
Wie Du mir, ........
Die Spanier wären schön blöd, wenn sie einen 68 jährigen, wegen einem Jahr Gefängnis und einer vergleichsweise lächerlichen Straftat ausliefern würden.
Die deutsche Justiz hat sich geweigert, den Separatistenführer und Schwerverbrecher Carles Puigdemont auszuliefern, der wegen Hochverrates und Rebellion von Spanien mit internationalen Haftbefehl gesucht wird. Hier reden wir über eine Strafe von 30 Jahren.
Re: D-Justizflüchtling: Auslieferung nur bei Gewaltverbrechern
W.H., am 30.07.2020 um 00:13 Uhr
Sie haben was falsch verstanden, Herr Schlaak.
Ich sprach von einem 68 jährigen der ohne Führerschein gefahren.
Sie sprechen von dem zweiten Fall, einem Rumänen, der dem Finanzamt Geld schuldet.
Allerdings bin ich auch in dem Fall der Meinung, keine Hilfe für die deutsche Justiz, die sich im Fall Puigdemont schändlich verhalten hat.
Höchstens bei Gewaltverbrechern, die wollen wir ja nicht hier haben, die sollen sie ruhig nehmen.
Re: D-Justizflüchtling: Vergehen bis 200.000 E nicht bestrafen?
Roland Schlaak, am 25.07.2020 um 00:04 Uhr
Ja .... die Spanier wären blöd wegen läppischen 200.000 € Jemanden auszuliefern . Wegen Straftaten bis 200.000€ sollte Niemand bestraft werden .Auf nach Spanien ! Oder habe ich da etwas falsch verstanden ....