COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Verstärkung gegen Corona: Militär erstmals in La Nucía, Alfaz, Calpe
OP Balmis: Desinfizieren und nicht identifizieren
Berger, am 27.04.2020 um 00:03 Uhr
Das Militär soll in 172 Städten
Spaniens desinfizieren (nicht identifizieren) und Güter
zu Altenheimen transportieren.
Die auf dem Foto zu sehende Streife
sieht aber auch mehr nach Kontrolle aus,
was einschüchternd wirkt.
Re: OP Balmis: Desinfizieren und nicht identifizieren (wh)
W.H., am 28.04.2020 um 11:02 Uhr
#Berger
Das Militär ist im Alarmzustand gar nicht berechtigt zu identifizieren, nur im Ausnahmezustand (estado de excepcion).
Im Alarmzustand können Sie nur zusammen mit der Polizei identifizieren.
Die Policia Local untersteht jetzt nicht den Rathäusern, sondern dem Inneministerium, als der Innenministerin Fernando Grande Marlasko.

Dieser Aufwand mit dem Militär ist für mich nicht gerechtfertigt und ich bin nicht der Einzige der vermutet, dass es sich um eine Generalprobe für einen Ausnahmezustand handelt.
Die Regierung hat Angst vor Unruhen, die bei zusätzlichen drei Milllionen Arbeitslosen kommen werden. Wenn die Leute nichts zu essen haben, dann kracht es hier und das wird bald passieren.

Dafür eignet sich diese Übung des Militärs, die Regierung hat Angst, dass es ihnen ans Leder geht.
Allerdings kann dieser Schuss auch nach hinten losgehen, die Fuerzas Armadas (Polizei und Heer) stehen nicht mehr geschlossen hinter dieser Regierung von inkompetenten und verlogenen Politikern, die durch Fehlentscheidungen das Leben von tausenden Spaniern auf dem Gewissen haben und die Sozial-Kommunistische Regierung weiß das.