COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Andalusien: PSOE-Einbruch macht Weg frei für Rechts-Koalition
Wahlen in Andalusien: Enhorabuena Vox! Weg in Spanien frei
W.H., am 03.12.2018 um 01:32 Uhr
Enhorabuena Vox! Arriba España
Die beste Nachricht aus dem politischen Spanien seit langem. Spanien wird sich ändern, wenn es in Andalusien geklappt hat, dann ist der Weg in ganz Spanien frei. Da sind durchaus 20% möglich. Ansonsten ist den Ausführungen von Herrn Boge nichts mehr zuzufügen.
Re: Wahlen: habe nur Problem mit -aktueller- Links-Diktatur
W.H., am 05.12.2018 um 00:00 Uhr
#Berger
"...... und unter Umständen morgen in einer Diktatur aufwachen könnten."

Ich hätte damit kein Problem Berger, wenn es eine Diktatur von rechts ist.
Ein Problem habe ich nur mit der Diktatur von links, wie wir sie jetzt (noch) haben.
Re: Rechtsruck in Andalusien - Folge der Schwäche der Sozialsten!
Berger, am 04.12.2018 um 08:49 Uhr
Sanchez hat seinerzeit mit der Zusammenarbeit mit der PP seiner sozialistischen Partei einen schweren Schlag zugefügt. Das dürfte bei den Linken nicht gut angekommen sein und rächt sich jetzt.
Dazu kommt das Andalusien gerade mit Migranten ( über 50.000 dieses Jahr)geflutet wird, die ihre Einreise rechtswidrig erzwungen haben. Ein härteres Vorgehen gegen diese wäre von den Wählern eher begrüßt worden.
So wie in allen betroffenen Staaten Europas führt das augenscheinlich auch in Spanien zu einem Rechtsruck.
Ob Linksparteien bei künftigen Wahlen in die Opposition verbannt werden bleibt abzuwarten.
Nicht unterschätzt werden darf auch die Wahlmüdigkeit der Bürger. Eine geringe Wahlbeteiligung von unter 60% zeigt, dass fast die Hälfte der Demokratie gekündigt haben und unter Umständen morgen in einer Diktatur aufwachen könnten.