COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Mit Provinz-Subvention: Kaputteste Cumbre-Strassen werden bald repariert
Benitachell-Cumbre: Straßensanierung in Begonias dringender
Edgar, am 16.11.2018 um 16:27 Uhr
Ich weiß nicht, in welchem Zustand die Straßen in den Zonen Camelias, Encinas und La Joya sind, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie schlechter als in der Zone BEGONIAS sind.
Hier finden sich Schlaglöcher von 25 cm Tiefe und 100 cm Breite in die ständig Radfahrer stürzen, die sich auf dem Weg ins Naturschutzgebiet verfahren haben.
Es ist nur eine Frage der Zeit, wann es zu einem tödlichen Unfall kommt.
Re: Benitachell-Cumbre: Was wird eingenommen und investiert?
Resident, am 20.11.2018 um 00:04 Uhr
Es wäre interessant zu erfahren was die Eigentümer am Cumbre an Steuern aufbringen und was die übrigen Städter zahlen.
Wenn man sich dann noch anschaut, was von der Stadtverwaltung am Cumbre investiert wird, wird sich einem vermutlich der Magen umdrehen.
Jetzige Regierung verhinderte Strassensanierung Cumbre vorher
MMCB, am 18.11.2018 um 14:05 Uhr
Jetzt auf einmal??
Ich kann mich erinnern, dass Anfang des Jahres der alte Bürgermeister das Gleiche tun wollte, aber die damalig Opposition -jetzt Regierung- mit seiner Stimmen-Mehrheit das verhinderte.
Das ist doch alles nicht nachvollziehbar, wir werden hier nur verarscht!
Weiters wird gemunkelt, dass bei der ersten Asphaltierung im letzten Jahr die Opposition nur deshalb zustimmte, weil ein Stadtratsmitglied für seine Stimme verlangte, dass für seinen Familienangehörigen ein Feldweg zu seinem Haus ebenfalls asphaltiert wird. Sollte das stimmen, wäre dies eine Riesen-Schweinerei zu Lasten der Steuerzahler auf dem Cumbre.
Re: Reparatur Cumbre-Strassen: schon mal Begonias gesehen?
Susanne, am 17.11.2018 um 00:26 Uhr
Ich frage mich, ob schon Jemand die Strassen in der Zone Begonias gesehen hat!