COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
Home Meldungen Termine Die Küste Wochenpost Branchenbuch Leserforum Fotogalerie
Leserforum
Hier schreiben die "Leser" von costa-info.de
Zum Artikel:
Valencianische PP unter Camps offiziell als korrupt geoutet
Korruptes Valencia unter Camps: PP-Madrid setzte auf Aussitzen
Ecky Ro, am 29.01.2018 um 02:06 Uhr
Wir von AUN nahmen vor Jahren (2009) an der erstmalig zehntausende Leute großen Demo in Valencia teil; längst schwerer Korruption beschuldigt und festgenagelt und praktisch schon 'überführt' und viel später, "wurde Camps abgedankt".
Aber dann hatte er doch noch den Nerv, sich bei seiner selbst-kreierten Pseudo-Universität einen Doktor-Titel in der Rekordzeit von ca. 10 Monaten zu erwerben.

Und PP-Madrid? Wie seit langem schon: mach die Augen zu; aussitzen wie immer, notfalls (und die Not fällt oft) bis zum Obersten Gerichtshof gehen, kostet ja nie die eigenen Peseten - und bis dahin: sowieso unschuldig, weiter machen; wieso auch Konsequenzen ziehen (abdanken oder so). Hut ab vor der Justiz, die seit einigen Jahren schneckenlangsam aufholt.

Wer mir jetzt vorhält 'geh doch zurück nach (wo immer)', der denkt am Kern der Thematik vorbei oder würde mich in die Ecke der schweigenden Mehrheit drücken.
Wer hier (oder egal wo) lebt, als Dauergast oder Resident, kann und sollte sich gewiss auch dort mit einbringen. Das tue ich nach anderthalb Generationen Amerika seit 2004 mit dem berühmten "granito de arena" auch in Spanien.

Vielleicht aus lokaler DE Kommune sonst jemand? Sachliche Diskussion - jederzeit.

Zur Info, wie leger man das schon 2009 nahm: 'Valencia Life' schrieb sinngemäß "Der Minister G. Camps sei nicht im mindesten besorgt über die Antikorruptions-Demo: Sehr wenige Valencianer nahmen Teil und das waren die Üblichen, die an einem Tag für das eine demonstrierten, an einem anderen für etwas andres."
Realität: Camps'"sehr wenige" waren 70.000; sie hatten hier NUR die Korruption im Auge.