COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Provinz Alicante / Land Valencia / Spanien






Meldung kommentieren

16 Personen wurden im Rahmen der Zerschlagung eines Handelsringes mit verbotenen Anabolika von Bulgarien über Spanien in andere Länder wie Frankreich, Italien oder USA verhaftet. 15 der Festnahmen fanden in Calpe und Bulgarien statt, eine weitere in Pontevedra. Auch Mittelsmänner in Benidorm und Gandia waren an dem Netz beteiligt. Die Verteilungsstellen waren zumeist Fitness-Studios und Geschäfte für Nahrungs-Ergänzungsmittel. Unter anderem wurden auch 250.000 Dosen illegaler Medikamente und mehrere Gramm Kokain und Marihuana sichergestellt. Nur zwei der Verhafteten waren bislang polizeilich noch nicht aufgefallen.
Meldung kommentieren

Die spanische National-Polizei hat in den Landkreisen Marina Alta und Marina Baixa eine Bande von Drogenhändlern ausgehoben und dabei in Teulada und Gata de Gorgos sowie in Altea und La Nucía 14 Personen verhaftet und mehr als 4.000 Drogenpflanzen mti einem potentiellen Wert von 1,2 Millionen €uro sichergestellt. Zu dem Delikt-Paket der 9 Albaner, 2 Russen sowie je einem Moldauer, Italiener und Spanier gehörten neben dem Drogenhandel die Fälschung von Dokumenten, die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung und das illegale Abzapfen von Strom für die energieaufwändige Marihuana-Produktion.
Meldung kommentieren

Der staatlich geförderte Senioren-Tourismus "Imserso" erfüllt, nachdem er in den letzten Jahren wegen Covid quasi ausgefallen war, auch in diesem Jahr seine Funktion als Hotel-Lückenfüller während der Winter- und Vorsaisonmonate an der Costa Blanca nicht. Erstens sind wegen des verzögerten Imserso-Beginns und des schlechten Wetters 40 % der vorgsehenen Plätze nicht belegt worden. Und obendrein decken die nicht angepassten Preise (24 Euro pro Person und Tag) nach Angaben der Hoteliers kaum die Kosten, weil die Inflation im Allgemeinen und die Energiekosten im Besonderen diese exorbitant haben steigen lassen, auf 34 E pro Person und Tag, so die Hoteliers-Vereinigung.
Von der verbleibenden Imserso-Woche werden keine erheblichen Verbesserungen mehr erwartet, und der Hotelier-Verband erwartet von der Regierung mehr Entgegenkomen für die nächste Imserso-Periode.
Meldung kommentieren

In Alicante wurde jetzt eine kolumbianische Zuhälterin zu sechs Jahren Haft verurteilt, die 3 Immigrantinnen aus ihrer und deren Heimat sowie Venezuela zur Prostitution in Benidorm, Elche und Dénia gezwungen hatte. Zunächst hatten sie bei der Emigration nach Spanien geholfen, nach Ankunft in Benidorm aber verkündet, dass dabei Schulden von mehr als 7.000 E entstanden und diese nun durch Prostitution abzuarbeiten seien. Zumindest einem Opfer wurde der Pass abgenommen, es in der jeweiligen Prostitutions-Wohnung eingesperrt und mit körperlichen Repressalien für die Familie bedroht.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Der durchschnittliche Preis für eine Immobilie von 100 Quadratmetern ist in der Provinz Alicante im Februar 2022 auf 171.000 €uro gestiegen. Die Bedeutung: Der Immobilienpreis an der Costa Blanca liegt damit so hoch wie seit dem Platzen der Immobilienblase im Jahr 2008 nicht mehr. Der Sektor führt dafür, so die Zeitung "Información", die zunehmende Rolle der Arbeit von zuhause aus und der ausländischen Touristen ins Feld, die die Verkaufszahlen und -preise in die Höhe treiben.
Meldung kommentieren

Mit rund 20 Litern Regens wartete im Land Valencia der kleine nachoesterliche Rückfall in den Regenmaerz am Mittwoch, 20. April 2022, auf. Auf der Sierra Aitana fiel oberhalb von 1.200 Metern sogar Schnee. In Andalusien wurden gar bis 50 l/qm gemessen.
Aber schon ab Donnerstag steht ein Ende der Niederschläge (zumindest bis Samstag) und ein Wiederanstieg der Temperaturen auf dem Programm.
Meldung kommentieren

Das Land Valencia hat die Busverbindung zwischen Benidorm und Valencia, also zwischen den Landkreisen Marina Baixa und Marina Alta und der Landeshauptstadt (via Gandia) neu ausgeschrieben. Mindestens 12 Busse und Haltestellen in Altea, Calp, Benissa, Xàbia, Dénia und Ondara sind vorgesehen. Dieser Dienst soll nach Vorstellung der Generalitat Valenciana kostendeckend sein und damit keiner Zuschüsse bedürfen. Die neue Linie Benidorm-Valencia betrifft eine Bevölkerung von 1,1 Millionen Personen, leistet auf täglich durschnittlich fast drei Dutzend Fahrten pro Jahr 1,9 Millionen Kilometer.
Meldung kommentieren

Auf die bisher nur in zwei Diskotheken des Landes Valencia ausgemachte Drogen-Konsumtionsform über das Auge und seine zusätzlichen Risiken hat das Gesundheitsamt hingewiesen. Die Einführung eines Teils der als "tripi" bekannten LSD-Form, gefolgt von oraler Einnahme, soll ihre Wirkung schneller einsetzen lassen (in einer Viertelstunde) und verstärken. Die Nutzer seien zumeist älter als 25 Jahre und Konsumenten auch anderer Drogen, die mit dieser Methode "neue Erfahrungen" suchten.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter