COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Die Gemeinde El Poble Nou de Benitatxell wird mit Hilfe einer Subvention von 20.000 Euro aus Alicante den ehemaligen illegalen Müllplatz bei der Urbanisation Les Fonts in eine Grünzone mit Picknickzone verwandeln. Zunächst wird der Müll auf der 14.000 qm grossen Parzelle eingesammelt, dann das Unterholz und die ortsfremden Pflanzen entfernt.
Ausserdem soll eine neue Rund-Route für Fussgänger und Radfahrer im Tossal Gros geschaffen werden, die Waldgebiete mit den Weinanbau-Terrassen verbindet.
Umweltstadtrat Jorge Pascual erinnerte an die Herrichtung von Wanderwegen an der Küste und die Verbindung der Buchten Moraig und Testos mit dem "Morro del Roabit".
Meldung kommentieren

Während des Septemberunwetters musste als Vorsichtsmassnahme die Polizei den Gipfel des Cumbre del Sol sperren, den Puig de Llorença. Auch die Moraig-Bucht wurde unzugänglich gemacht, weil erhöhte Steinschlags-Gefahr bestand.
costa-info.de: Fotoalbum von den Sturmschäden in Dénia und Calpe, Bilder aus Benitachell und Albir

Meldung kommentieren

Die Grundschule "Santa María Magdalena" nahm Anfang der zweiten September-Woche den Lehrbetrieb mit 270 Kindern wieder auf, 200 Grund- und 70 Vorschülern. Das Rathaus hatte die letzten Ferienwochen für mehrere Ausbesserungsarbeiten genutzt. In der Sporthalle und auf beim Pausenhof wurde gestrichen, in der Schule mussten Fliesen ausgetauscht werden, in der Sporthalle der Zugang zu den Kabinen neu gefliest.
Meldung kommentieren

Ein Komitee der Weisen soll das Rathaus von Benitachell bei der Ausarbeitung eines Strategischen Tourismus-Planes beraten. Dazu gehört Ricardo Devesa vom "Instituto de Arquitectura Avanzada de Cataluña", Maite Subirats, Chefin einer Fachfirma für Dynamisierung und touristische Wettbewerbsfähigkeit, der mit der "Agenda 21" und dem Ethik-Beirat der Firma "Baleària" assoziierte Philosoph Francesc Mascarell, die einheimischen Lehrer Pepe Cano, Gabriel Gilabert, Pepita García und Miquel Almenara sowie der kommunale Kulturbeauftragte Quico Llobell sowie die Schriftstellerin Empar Ferrer.
Sie sollen sicher stellen, dass Benitachell über "sol y playa" hinaus seine historischen, landschaftlichen und kulturellen Reichtümer fördert und anbietet, und dies auf möglichst umweltschonende Weise. Die Ortsregierung habe sich den Zielen der "Agenda 2030" und damit dem Kampf gegen den Klimanotstand des Planeten verpflichtet, so Bürgermeister Miguel Ángel García (MB).
Meldung kommentieren

El Poble Nou de Benitatxell hat die Vereinbarung mit der Nachbarstadt Xàbia um ein Jahr verlängert, der zufolge die Einwohner von Jávea das Hallenbad von Benitachell zu den gleichen Bedingungen und reduzierten Preisen nutzen dürfen wie die von Benitatxell. Dafür zahlt Jávea pauschal 14.000 Euro pro Jahr.
Meldung kommentieren

Rund 200 Teilnehmer hatte der "didaktische" Spaziergang zur "Cova de Bruixes" von Benitatxell. Vor allem die Kinder hörten sich die Räubergeschichten aus alten Zeiten, die sich um die Höhle spinnen, mit grossem Interesse an. Dazu gab es ein kleines Höhlentheater, Spiele und gemeinsames Essen mit Rot- und Weisswein, die nach der Höhle benannt sind.
Fotoalbum von den August-Exkursionen der Stadt Benitachell









Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Sozialamt von Benitachell erhält von der Verwaltung der Provinz Alicante eine Beihilfe von 16.000 für die häusliche Hilfe von Bedürftigen, die sogenannte "ayuda a domicilio". Von diesem Hilfsprogramm profitieren 20 Einwohner der Gemeinde.
Meldung kommentieren

Mit der Mikro-Webseite http://olimpciclista.com wirbt die Gemeinde Benitachell als ideales Ziel für anspruchsvolle Rad-Touristen. Sie stellt sich unter der Marke “Benitatxell Olimp Ciclista” und beschreibt mehrere Radrouten, darunter die Auffahrt zum Berges Puig de la Llorença auf dem Cumbre del Sol, der in diesen Tagen erneut Schauplatz einer Etappe des Profi-Radrennens "Vuelta Ciclista a España" ist.
Die Mikroweb listet neben den Touren und Stränden auch Unterkunft- und Ausgehmöglichkeiten in Benitachell auf.
Meldung kommentieren

Das Poble Nou de Benitatxell richtet einen neuen Wanderweg auf der spektakulären Route zwischen Cala del Moraig und Cala Testos sowie dem Morro del Roabit ein. Der Weg wird mit Informationsschildern ausgestattet und die Nutzer des Weges aufgefordert, keinen Müll zu hinterlassen, so Benitachells Tourismus-Stadtrat Victor Bisquert.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen