COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benitachell / Benitatxell
Die Verwaltung des Poble Nou de Benitatxell wird künftig in dem heutigen Rohbau an der Ampelkreuzung zum Cumbre del Sol, der Hauptzufahrt zum Ort von Norden her. Die Stadt kauft das auf 460.000 Euro taxierte Gebäude von 800 Quadratmetern in drei Etagen für 230.000 Euro. Die Verteilung der verschiedenen städtischen Dienste an mehreren Orten sei zu Ende, "die Zeit der Flicken ist vorbei, wir wollen gross und an die Zukunft denken", so Bürgermeister Miguel Ángel García (Compromís). Das alte Rathaus bei der Markthalle werde seine institutionelle Funktion mit Plenarsaal und die des Bürgerbüros mit "registro de entrada" beibehalten und weiterhin die Büros der Parteien beherbergen. Im Untergeschoss des neuen Rathauses, das "moderne und traditionelle Architektur verbindet" und das auch eine Art Aushängeschild für eine ambitionierte Gemeinde werden soll, werde das Tourismusbüro untergebracht.
Jetzt soll einem Architektenbüro die Herrichtung des neuen Stadtverwaltungs-Gebäudes übertragen werden.
Meldung kommentieren

Der knapp 500 Meter lange zunehmend beliebte Verbindungsweg vom Ortskern Benitachells durch Weinfelder zum Abiar-Brunnen soll mit einer Subvention aus Alicante für 340.000 Euro verbreitert werden. Er wird von zahlreichen Spaziergängern und Wanderern genutzt, deren Sicherheit ebenso verbessert werden soll, wie die der Autofahrer sowie die Anbindung an mehrere Urbanisationen. Die Strasse mit einigen Gefällestellen von bis zu 8 % wird auf einheitliche acht Meter verbreitert, der Bereich für die peatones markiert. Die Fahrbahn wird markiert und beschildert, ein paar Mauern müssen versetzt werden.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Benitachell hat bei der Landesregierung in Valencia die Reformierung der 1932 gebauten Grundschule CEIP Santa Maria Magdalena angeregt. Damit soll das Kapitel der Lernbaracken endlich abgeschlossen werden. Das Land Valencia modernisiert im Rahmen des "Plan Edificant" mit über 700 Millionen Euro 500 Colegios und baut 200 neue.
Meldung kommentieren

Nur Tage nach der Rettung zweier Tauchschüler aus gefährlicher Situation in der Moraig-Höhle am Cumbre del Sol (wir berichteten) wurde ihr Tauchlehrer erneut an der selben Stelle und das in ähnlichen Wetterbedingungen gesehen, wie die spanische Presse berichtete. Auch die Polizei bekam Wind davon, war schnell zur Stelle und beschlagnahmte kurzerhand das Tauchmaterial des allzu risikofreudigen Tauchlehrers. Aber damit nicht genug, so die Zeitung "Información": Der Mann wurde zu seiner Tauchschule in Jávea begleitet, wo weiteres Material beschlagnahmt wurde.
Meldung kommentieren

Am Mittag des Donnerstag, 3. Januar 2018, mussten in der Cova dels Arcs an der rechten Seite des Moraig-Strandes unterhalb von Benitachells Cumbre del Sol drei Taucher gerettet werden. Der Tauchlehrer kümmerte sich um das russische Mädchen, der junge russische Tauchschüler schaffte es auch nicht an Land. Die drei hatten die Auswirkungen des starken Wellengangs unterschätzt und dabei offensichtlich ihre Kräfte aufgebraucht. Das bemerkten Touristen und riefen die Rettung. Guardia Civil und Policía Local waren schnell von See her zur Stelle, ein privates Boot half bei der Bergung der Erschöpften, so die Zeitung "Información".












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Als dritte Gemeinde in der Provinz Alicante (nach Callosa und Muro de Alcoi) hat El Poble Nou de Benitatxell gegenüber der Privatschule "Lady Elizabeth" auf dem Cumbre del Sol eine Kompostierungs- und Recyclinganlage für bis zu 14 Tonnen organischen Mülls pro Jahr aufgestellt. Sie soll den organischen Abfall von 30 bis 40 Familien in Kompost für Gärten umwandeln, betreut von Experten. Rund 40 % des Hausmülls ist organisch und nach wie vor der grosse weisse Fleck beim Wertstoff-Recycling. Die Provinz Alicante steuerte 10.000 Euro zum Kauf der Kompostierungsanlage von Benitachell bei, so Bürgermeister García.
Meldung kommentieren

Der Anwohnerverein des Cumbre del Sol (AVIB) hat der dem Sozialamt der Gemeinde Benitachell 1.000€ für die Weihnachtsschule gespendet. AVIB unterstützt auch dieses Jahr die Betreuung von ca. 65 Kindern während der Feiertage, deren Eltern arbeiten müssen.
Meldung kommentieren

Die Gemeinden Benitatxell und Xàbia haben einen langjährigen Grenzstreit zwischen der Urbanisation Cumbre del Sol auf der einen und dem Naturschutzgebiet Granadella auf der anderen Seite beigelegt. Die von Rathaustechnikern beider Seiten definitiv festgelegte Grenze muss zuerst von den Stadträten bestätigt und dann noch vom Land Valencia bestätigt werden. Die beiden Bürgermeister Miquel Garcia und José Chulvi besiegelten den Frieden bei einem Treffen Mitte Dezember mit der Aussageexpresado, dass die Grenze die Städte "eint und nicht trennt".
Meldung kommentieren

Der Lions´ Club hat dem Sozialamt der Stadt Benitachell 2.000 Euro gespendet, mit denen den ärmeren Familien in der Gemeinde schönere Weihnachten ermöglicht werden sollen. Die neu gegründete "Mesa de Solidaridad" soll verhindern, dass es bei den Spenden durch Vereine zu Doubletten kommt, so der zuständige Stadtrat Toni Colomer.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen