COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Raum Benidorm / Provinz Alicante
38.000 Euro lässt sich die Verwaltung der Provinz Alicante in diesem Jahr die Organisation von Castellano-Kursen für Ausländer in einem grossen Teil der Städte und Gemeinden des Marina-Alta-Kreises kosten: Alcalalí, Benigembla, Benimeli, Benitatxell, Calp, Castell de Castells, Dénia, Llíber, Murla, Ondara, Orba, Parcent, Pego, Els Poblets, Sanet i Negrals, Tormos und Xàbia.
Meldung kommentieren

Drei Nebel-Sprühmaschinen zur schnellen und effizienten Desinfizierung von Strassen und Plätzen sind in Spanien im Einsatz, eine davon seit Kurzem in Benidorm. Solch einen "cañón nebulizador" setzte das Militär während des Lockouts bei der Desinfizierung von öffentlichen Plätzen und Installationen, nicht zuletzt in Seniorenheimen. Er hat einen Aktiionsradius von 40 Metern.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Benidorm hat eine Abänderung des Bau- und Erschliessungsprojektes für die bisher auf 9,5 Mio Euro taxierte Avda. del Mediterráneo verabschiedet. Das Projekt wird jetzt 1,8 Mio Euro mehr kosten.
Meldung kommentieren

Der Flughafen El Altet Alicante-Elche beginn die Sommersaison mit der ersten Dreiviertelwoche im Juli (1.-5.7.) mit 550 Flügen und rund 60.000 Passagieren. In das Flughafengebäude dürfen nur Personen mit Bordkarte oder Begleiter für minderjährige oder behinderte Fluggäste.













Meldung kommentieren







Meldung kommentieren

Den Rückgang der Immobilienpreise um 10 % auf unter 1.200 Euro pro Quadratmeter sieht die Firma "Euroval" für die Provinz Alicante voraus. Dies ergebe sich aus der durch die zu erwartende hohe Arbeitslosigkeit fallende Kaufkraft der Menschen, so dass laut Euroval die Preise für Immobilien auf Werte des Krisenjahres 2012 zurückfallen da del precio de la vivienda del 10% zurückfallen könnten.
Meldung kommentieren

Als wesentlich schlimmer als die Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008 bezeichnete die Hotelier-Vereinigung der Region, Hosbec, die Corona-Krise und ihre Auswirkungen. Von den bisherigen Plänen und Verwendungen der Hilfsgelder durch die spanische Regierung zeigte sich Hosbec-Präsident Toni Mayor enttäuscht. Er forderte zur Reaktivierung seines besonders schlimm gebeutelten Verbandes zum einen die Ausgabe von Feriengutscheinen an die spanischen Familien sowie den Neuanschub des subventionierten Senioren-Tourismus "Imserso" ab Herbst.
Meldung kommentieren

Die spanische Regierung erwägt eine Pauschalgebühr für die Nutzung der Anfang 2020 nach fast 50 Jahren unter grossem Presserummel freigegebenen Mittelmeer-Autobahn AP-7 im Land Valencia. Er denke an die Einführung einer pauschalen Eurovignette, wie es sie in anderen Ländern auch gebe, so der zuständige Minister José Luís Ábalos (PSOE).
12 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Die Zahl der angemeldeten Briten ist in den letzten zwei Jahren in Benidorm um 4% gestiegen. Die offizielle Bevölkerungszahl blieb nach Angaben der Stadt fast gleich, der Anteil der Spanier fiel leicht, knapp unter zwei Drittel. Die Anzahl der Menschen über 40 ist leicht angestiegen. Der jährliche Trinkwasserverbrauch sank um 315.000 Kubikmeter, derjenige der Energie um mehr als vier Millionen Kilowattstunden.
Seit 2018 hat Benidorm tausend Bettenplätze in 4-Sterne-Hotels zugelegt und 6.000 in touristischen Appartements, dagegen an Camping-Kapazität verloren, obwohl diese besser ausgelastet sind als vorher, anders als in den Hotels. Insgesamt hat sich der für dieses Jahr wegen Corona unvermeidliche Trend zu "nationalem" Tourismus bereits in den letzten beiden Jahren leicht angedeutet.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zurück Weiter