COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Alfaz del Pí / L' Alfàs - El Albir
Mehr als 400 Tanzfreunde nehmen am kommenden Samstag, 21. Januar 2017, vor- und nachmittags im Hotel "Kaktu" von Albir am 7. Treffen der Tanzschulen von Alfaz del Pí teil, organisiert vom Sportamt der Stadt und dem Club Costa Blanca Balla, Etliche von auswärts anreisende Tanzfreunde bleiben gleich das ganze Wochenende.
Meldung kommentieren

Zum 26. Mal hintereinander nahm am dritten Januar-Wochenende 2017 das Rathaus von Alfaz del Pí an der Reiselivs teil, der Internationalen Tourismusmesse von Oslo, vertreten durch Politik, Tourismusamt und Unternehmer. In früheren Jahren hielt Alfaz in der norwegischen Hauptstadt schon mal allein die spanische Flagge hoch.
Meldung kommentieren

Ein 47-Jähriger kam am Donnerstag Morgen, 12. Januar 2017, bei einem Unfall bei Kilometer 646 auf der Autobahn AP-7 in der Höhe von Alfaz del Pí ums Leben. Sein Fahrzeug war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Das Opfer war sofort tot.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Alfaz del Pí schliesst mit der Einrichtung einer 150 Meter langen Lärmschutzwand Richtung Urbanisation Casas Blancas die Arbeiten an der erneuerten südlichen Ortszufahrt von der Nationalstrasse N-332 ab. Der Kreiverkehr auf der N-332 und derjenige auf dem Weg zum Ort sind zuletzt ebenso hergerichtet worden wie die Bürgersteige so wie die Zufahrt zum Bahnhof.
Meldung kommentieren

Das Patronat der Alfaciner Kulturstiftung Frax hat für das Jahr 2017 einen Haushalt von 350.000 Euro verabschiedet. 93 % der Mittel kommen aus Einnahmen durch Eintritte, Vermietungen, Privatsponsoring etc., nur 25.000 Euro Subventionen aus öffentlichen Kassen sind eingeplant, so Stiftungspräsident Matías Pérez Such. Für die Organisation von Veranstaltungen ist eine knappe Viertelmillion Euro eingeplant, 10.000 Euro -erstmals- für Forschungs- und Studienpreise für Arbeiten zu Tourismus und Plastische Kunst. Bisher sind 27 Ausstellungen und 14 Konzerte geplant, dazu Vorträge, Kurse und weitere Aktivitäten, in einer Mischung von bekannten und "frischen" Künstlern. Am 3. Februar wird im Frax-Gebäude in erster Strandlinie von Albir die Dauerausstellung der Schlotter-Stiftung aus Altea eröffnet. Die erste Serie bleibt bis Mai, dann wird sie durch andere Schlotter-Werke ersetzt. Im 40. Jahr ihres -allerdings viele Jahre unterbrochenen Bestehens- will die Fundación Frax die Einrichtung eines Tourismus-Museums in Angriff nehmen.
Frax legt Wert darauf, dass sie keine privaten Gelder akzeptiert, die sie in der Konzentration auf ihre Ziele, Werte und Prinzipien konditionieren könnte. Ausserdem fühlt sich die Stiftung grösstmöglicher Transparenz verpflichtet.
Meldung kommentieren

Die Gemeinde Alfaz del Pí hat mit Hilfe des Projektes CES (Capturar-Esterilizar-Soltar = Fangen-sterilisieren-freilassen) regen die unkontrollierte Reproduktion der Katzen innerhalb von nur einem Jahr mehr als 300 der Katzen sterilisiert, die bis Ehnde 2016 identifiziert worden waren. Diese in Zusammenarbeit mit den lokalen Tierarztpraxen durchgeführte Kampagne hat sich das Ayuntamiento von Alfaz 15.000 Euro kosten lassen, wozu die Provinz Alicant 6.000 Euro beisteuerte. 70 Freiwillige des Tierschutzvereins APPA, in der Mehrheit Ausländer (Norweger, Holländer, Belgier, Deutsche, Franzosen und Italiener), haben bei der Registrierung von mehr als 60 Katzenkolonien mit 700 Tieren geholfen. Diese sind auch die einzigen, die wilde Katzen füttern dürfen und dies ausschliesslich mit Trockenfutter tun. Die städtische Tierschutzverordnung sieht sogar Strafen für diejenigen vor, die ohne Genehmigung wilde Katzen füttern.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Das Rathaus von Alfaz del Pí geht zu Weihnachten und Reyes mit einer Kampagne an die Öffentlichkeit, die empfiehlt, Hunde und Katzen, die man schenken möchte, nicht zu kaufen, sondern -im Tierheim- zu adoptieren: "No compres, adopta". Gesundheitsstadträtin Marisa Cortés (PSOE) macht eine einfache Rechnung auf, die sich auf Zahlen einer Studie der Stiftung "Affinity" gründet. Demnach werden zu Weihnachten in Spanien etwa eine Viertelmillion Haustiere geschenkt. Rund 100.000 davon werden ausgesetzt, die meisten davon in ihrem ersten Lebensjahr, landen hinterher auf der Strasse. Und das sind nur die Hunde, die eingesammelt werden. Partner der Alfaciner Info-Kampagne ist der Tierschutzverein APPA in Benidorm, der zahlreiche Hunde zur Adoption anbietet. Das Ayuntamiento hat vor den Ferien in den Vor- und Grundschulen 2.000 entsprechende Informationsblätter verteilt. Im Januar werden das Amt und die Tierschützer in den Grund- und Sekundarschulen Info-Vorträge zum richtigen Umgang mit Haustieren halten.
Meldung kommentieren

Die Einschränkungen bei der Nutzung des Trinkwassers sind für Albir vollständig aufgehoben, dort kann es sogar wieder getrunken werden. In Alfaz del Pí jedoch, La Nucía und Altea (mit Ausnahme von Altea la Vella und den Urbanisationen an der Sierra Bernia), besteht die Warnung fort, das Kranwasser nicht zu trinken. Dagegen kann es jedoch wieder zum Waschen und zur Körperpflege genutzt werden. Die Einschränkungen über die Weihnachtstage ergaben sich daraus, dass nach den Regenfällen des vorvergangenen Wochenendes das Krankwasser zu stark eingetrübt war und mancherorts eben noch ist. Das Problem soll allerdings kurzfristig behoben sein.
Meldung kommentieren

Das Rathaus von Alfaz del Pí hat mitgeteilt, dass bis auf Weiteres das Wasser aus dem Kran nicht trinkbar und nicht zum Kochen oder für Körperhygiene zu verwenden ist. Der Grund liegt darin, dass durch die jüngsten Regenfälle das Wasser mit Schwebstoffen versetzt ist. Deshalb ist davon auszugehen, dass dieses Problem sich in kurzer Zeit von selbst löst. Weitere Informationen gibt die Wasserfirma Hidraqua unter der Telefonnummer: 902 250 270
Meldung kommentieren

Zurück Weiter