COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea
In diesem Jahr wurde nah dem Grossereignis "Castell de l'Olla", dem grossen August-Wasserfeuerwerk am gleichnamigen Strand von Altea, dieser von 20 freiwilligen Jugendlichen aus verschiedenen Ländern gereinigt, die der NGO "Amicitia" angehören. Die Firma, die das Feuerwerk organisiert hatte, kümmerte sich um die Reinigung des Meeresgrundes.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Das Land Valencia richtet auf Antrag des Rathauses ab dem kommenden Schuljahr eine Vorschule für 80 Kinder ein. Dort werden ein Lehrer und 8 Erzieher in bis zu sechs Klassen Dienst tun. Name der neuen städtische Einrichtung: «Mini-Món», den sich die Schüler der Grundschule CEIP L'Olla in einem Ideenwettbewerb ausgedacht haben.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil hat in Altea einen Autofahrer mit einem Blutalkoholwettbewerb von 1,5 verhaftet, dem Sechsfachen des Erlaubten. Den Mann erwartet ein Gerichts-Schnellverfahren und dann eine hohe Strafe.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Bei einem Frontalzusammenstoss an der Autobahnabfahrt von Altea gab es am Sonntag Abend, 6. August 2017, drei Verletzte. Einen von ihnen musste die Feuerwehr freischneiden.
Meldung kommentieren

Seinen 25. Geburtstag feiert in Altea das Tourismusbüro der Stadt. Es hat bereits mehrere Umzüge hinter sich, von der Strandpromenade ins Rathaus und zuletzt zurück an die Küste.












Meldung kommentieren







Meldung kommentieren

Einen so genannten Schwimmer-Kanal, durch Bojen gekennzeichnet und vor Bootsverkehr geschützt, richtet das Ayuntamiento von Altea zwischen dem Strand von La Olla und der ihm vorgelagerten Insel ein.
Meldung kommentieren

Den einwöchigen Alteaner Fisch-Gastronomie-Wettbewerb "Cuina de les Barques" haben die Restaurants "Racó de Toni" und "Pedro Berenguer" gewonnen.
Meldung kommentieren

Die Guardia Civil hat bei einer Inspektion im Fischereihafen von Altea fast 300 Kg illegal, weil zu klein und zu jung gefischten Fisches sicher gestellt. 54 versteckte Kisten wurden beschlagnahmt, es drohen erhebliche Verwaltungsstrafen. Der Fisch wird an öffentliche Einrichtungen weitergegeben. Diese Art von Inspektionen hat in den letzten Monaten in Alteas Hafen schon das eine oder andere Mal zum Erfolg geführt.
Meldung kommentieren

Einen Vortrag über das schädliche Pflanzen-Bakterium Xylella Fastidiosa (auch "Feuerbakterium" genannt) bietet die Landwirtschafts-Kooperativ von Altea am Dienstag, 18. Juli 2017, um 20 Uhr in ihren Räumen an. Im Juni wurde, so die spanische Presse, zum ersten Mal das Auftreten der Bakterie auf der Iberischen Halbinsel verkündet, und zwar auf einer Mandelplantage in Guadalest im Hinterland von Benidorm und La Nucía.
So beginnt der Artikel bei Wikipedia über die Feuerbakterie:
"Xylella fastidiosa, dt. auch Feuerbakterium, ist ein Bakterium aus der Familie Xanthomonadaceae. Es ist der Erreger von Krankheiten bei mehr als 100 Pflanzenarten, darunter zahlreichen Nutzpflanzen.
Unter anderem löst es die Pflanzenkrankheiten phony peach disease (dt. unechte/falsche Pfirsich-Krankheit), oleander leaf scorch (dt. Oleander-Blatt-Brand), Zitrus-Krebs (citrus variegated chlorosis disease, vielfältige Zitrus-Chlorose-Krankheit) sowie an Rebstöcken die „Pierce-Krankheit“ (Pierce’s disease) aus. Darüber hinaus befällt es auch Mandel-, Oliven- und Pflaumenbäume."

Meldung kommentieren

Zurück Weiter