COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Altea / Alfaz-Albir / La Nucía
Zum 5. Mal geht im Mai 2023 der Sozialist Vicente Arques bei den Kommunalwahlen als Bürgermeisterkandidat ins Rennen. 2007 holte seine Partei PSOE die relative, seither drei absolute Mehrheiten. Seine Kandidatur erhielt die einstimmige Zustimmung seines Parteivorstandes.
Meldung kommentieren

Vertreter der Stadt Almuñécar aus der südspanischen Provinz Málaga liessen sich in La Nucía das spanienweit beispielhafte Trainingsgelände für Rettungshunde zeigen. Ausserdem interessierten sich die Besucher aus dem Süden für die 15 Hundeparks auf dem Gemeindegelände von La Nucía.
Meldung kommentieren

"Das ist das Rathaus" oder "Glaube ich auch, dass man das mal regeln müsste": Mit solchen billigen Antworten duckt sich nach Auskunft der oppositionellen Partei Partido Popular von Altea der für Müllabfuhr und Strassenreinigung zuständige Stadtrat Diego Zaragozí von der Bürgermeisterpartei "Compromís" bei Anfragen und Klagen von Bürgern regelmässig weg. Der von einem ehemaligen PSOE-Stadtrat mit hohem Gehalt geleiteten städtischen Dienstleistungsfirma "Empresa Pública" fehle es schlicht und ergreifend an Personal und Material. Und an dem notwendigen Verantwortungsgefühl des- und derjenigen, die bereits seit 7 Jahren die Geschicke von Altea lenken.
Meldung kommentieren

Das ist eine Ankündigung, die (fast) jedes Rathaus in unserer Region mit zumeist eher mässigem Erfolg mindestens ein Mal pro Jahr über die Medien macht: Jetzt geht es den Menschen finanziell an den Kragen, die Sperrmüll, Gartenabfälle oder sonstigen Überreste einfach an die Müllcontainer stellen, obwohl mittlerweile fast alle Kommunen über häusliche Sperrmüllabholung zum einen und "Puntos Limpios" zum anderen verfügen, wo Privatleute kostenlos ihren Grünschnitt und Bauschutt entsorgen können. Das Rathaus erinnerte daran, dass illegale Müllentsorgung mit bis zu 1.500 €uro bestraft wird.
Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Anwohner der Calle Alfaz del Pi in Altea wollen mit einer Unterschriftensammlung das Rathaus davon überzeugen, das Erneuerungsprojekt für ihre Strasse so umzugestalten, dass nicht eine erhebliche Zahl an Parkplätzen dabei wegfällt. Die oppositionelle Partei PP fragt sich, ob die Anwohner wohl über das 150.000 € teure Projekt befragt worden seien. Der zuständige Regierungsstadtrat Diego Zaragozí (Compromís) habe einmal mehr mit verdeckten Karten gespielt.
Ausserdem sei Anfang August im Stadtrat von Altea ein Projekt für die Cuesta del Gallo verabschiedet worden, mit dessen Umsetzung weitere fast 150 Parkplätze verloren gehen werden, so die PP. Die Bürgermeisterpartei Compromís argumentiere, dass es in Altea zu viel Parkraum gebe.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Das mit der Simulation zahlreicher realistischer Gefahrensituationen ausgestattete Schusstrainings-Gerät "Octopus" hat die Stadt La Nucía für ihre Policía Local angeschafft. Mit Brille und virtueller Pistole werden die Beamten auf möglichst realistische Weise geschult. Das System stammt aus dem “Last Monkey Studio” in der Alicantiner Stadt Sant Vicent del Raspeig.
Meldung kommentieren

Der künftige Kreisverkehr der Nationalstrasse N-332 zwischen Alfaz del Pí und Albir wird eine Direktspur Richtung Albir erhalten, teilte das Ayuntamiento mit. Zudem werden tausend Meter doppelspuriger Radweg zwischen Albir und dem Bahnhof eingerichtet, so wie neue Fusswege durch die Zone. Das gesamt Projekt, dessen erste Phase nach dem Sommer abgeschlossen sein soll, ist mit zwei Mio € veranschlagt, die zur Hälfte von der EU kommen werden. Der Verkehr soll an dieser stau- und unfallträchtigen Stelle für Auto- und Radfahrer sowie Fussgänger erheblich verbessert werden.
Meldung kommentieren

Der Stadtrat von Altea hat Ende Juli 2022 den ersten Schritt getan hin zum Bau einer Seniorentagesstätte in der Nähe von Palau und Kunstfakultät, indem er einstimmig für die entsprechende Umwidmung des 3.000 qm grossen Parkplatzes in der Calle Benidorm votierte. Das Land Valencia soll die Baukosten von 2,4 Mio € für die verkehrstechnisch günstig gelegene Einrichtung mit bis zu 60 Nutzern aus Altea und den umliegenden Kommunen der Marina Baixa tragen.
Meldung kommentieren

Das Ayuntamiento de l’Alfàs del Pi drei Arbeitslose für ein Jahr als Maurer und Gärtner eingestellt. Diese ABM-Massnahme wird von der EU mit 50.000 € subventioniert.
Meldung kommentieren

Weiter