COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa







Meldung kommentieren

Ein 49-jähriger Rumäne ist am Freitag, 27. September 2019, gegen 8 Uhr auf der Durchgangsstrasse N-332 in Benissa von einem Auto überfahren und schwer verletzt worden. Er musste kurz nach dem Unfall vom Krankenhaus in Dénia mit dem Hubschrauber dem Hospital de Manieses nach Valencia geflogen werden, wo er seinen Verletzungen erlag.
Das Auto kam mit grosser Geschwindigkeit, das mit seinem Hund Spazieren gehende Opfer war offenbar vom Telefon abgelenkt. Kalim war ein ausgesprochen beliebter, optimistischer und mit seiner vierköpfigen Familie (Söhne von 21 und 25 Jahren) sehr gut integrierter Wahl-Benissaner, nicht nur im Fussballverein viele Jahre lang ein Aktivposten.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Rund 60 Senioren oder Menschen mit Behinderungen erhalten vom Rathaus Benissa Hilfe bei der Erledigung ihrer täglichen häuslichen Verrichtungen. Für diese Betreuung erhält auch in diesem Jahr das Sozialamt der Gemeinde Benissa von der Provinzverwaltung in Alicante einen Zuschuss von 24.000 Euro.
Meldung kommentieren

Die Stadt Benissa erhält vom Land Valencia und der Europäischen Union eine Subvention von 130.000 Euro für die Modernisierung der Strassenbeleuchtung in der Innenstadt und im Bereich Alcudia. Neue LED-Beleuchtung soll für eine erhebliche Energieeinsparung sorgen, so Benissas neuer Bürgermeister Arturo Poquet (PP).
Meldung kommentieren

Mit der Nazi-Schmiererei eines Hakenkreuzes auf der Stirn des PP-Chefs und der Pseudo-Beleidung "maricon" (etwa: "schwule Sau") bedachten laut "Benissa Digital" Unbekannte unlängst das Porträt von Bürgermeister Arturo Poquet am Parteibüro der Partido Popular von Benissa. Poquet kommentierte lakonisch: "Freiheit und Demokratie werden immer über die Intoleranz triumphieren".
Meldung kommentieren

Der neue Benissaner Gleichstellungs-Beirat (Consell de Igualdad) schliesst sich dem Aufruf der Plataforma Feminista de Alicante zu einer Demonstration in allen Städten am Freitag, 20. September 2019, um 20.30 Uhr, gegen den "machististischen Terrorismus" an. In Benissa wird die manifestación unter dem identifizierenden violetten Licht auf der Plaza Rei Jaume I ein stiller Protest hinzugefügt.
Der Gleichstellungsbeirat von Benissa schliesst sich dem Manifest an, dass in Sachen machistischen Terrors von den schlimmsten Monaten Juli und August seit zehn Jahren spricht. Mehr als 40 Frauen wurden in den ersten acht Monaten des Jahres von ihren (ehemaligen) Partnern ermordet. Die Vereinten Nationen stellen fest, dass jede dritte Frau in der ganzen Welt irgendwann in ihrem Leben physische und sexuelle Gewalt durch ihren Partner erlitten hat. In 30 Ländern der Welt sind rund 200 Millionen Frauen und Mädchen Opfer der Ablation geworden.
11 Kommentare   |   Meldung kommentieren

11.9., 14.45 Uhr:
Der Unterricht in allen Schulen von Benissa fällt am morgigen Donnerstag, 12. September 2019, aufgrund der provinzweiten Warnung vor Starkregen aus. Bereits heute, 11.9., stellen die städtischen Sportschulen von Benissa bis morgen, 12.9., ihre Aktivitäten aus diesem Grund ein. Das gab das Ayuntamiento vor zehn Minuten bekannt.
Aus Teulada ist bisher lediglich der Ausfall der Sportschulen bereits seit Dienstag bekannt geworden. Benissa und Jávea richteten Einsatzzentren ein, Benitachell reinigte zusätzlich zum normalen Programm Regenwasserabflüsse, stellte an Orten mit Steinschlaggefahr Absperrgitter bereit, um diese im Bedarfsfall schnell platzieren zu können und gab den Ausfall von Unterricht und Veranstaltungen bekannt. Jávea errichtete am Arenal einen Schutzdeich, um die Überschwemmung der Strandpromenade zu verhindern.
Meldung kommentieren

Das Rathaus hat in den letzten Ferienwochen die beiden Benissaner Grundschulen Padre Melchor und Manuel Bru sowie die Sekundarschule Josep Iborra für den Beginn des neuen Schuljahres am Montag, 9. September 2019, durch die städtische Dienstleistungsfirma "Benissa Impuls" herausputzen lassen. Im Instituto Iborra sind 880 Schüler angemeldet, in den beiden Colegios sind es je 425, im Manuel Bru aus zwei Dutzend Nationalitäten.
Meldung kommentieren

Über 170 Kilometer beinhaltet das Bergrennen "Ultra Trail Mont Blanc" 10.000 Meter Höhenunterschied. Unter den 2.300 Extremsportlern, die den französischen Alpengipfel in zwei Tagen umrunden wollen, 4 aus Benissa: Kiko Molines, Jaki Martínez und Carlos Pineda von der "Grup de Muntanya Margalló" sowie Encarna Cardona und aus Jalón Salva Mas. Auf die "kleine" Variante von 145 Km beschränkt sich Miguel Santacreu vom Club de Atletisme Benissa.
Meldung kommentieren

Ein Feuer in der Benissaner Urbanisation Pedramala rief in der Nacht zum Sonntag, 1. September 2019, die Feuerwehr mit je 2 Löschflugzeugen und -wagen auf den Plan. Kurz vor Mitternacht war der Brand gelöscht.












Meldung kommentieren

Zurück Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen