COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Die Benissaner Bürgermeisterpartei Reiniciem von Abel Cardona hat mit einem Plus von fast 300 Stimmen, 6 % und zwei Stadtrats-Mandaten (jeweils eines von PSOE und CIBE) ihre Position theoretisch erheblich verstärkt, aber im Prinzip bleibt alles beim Alten: Der Schlüssel der Regierbarkeit von Benissa bleibt weiterhin bei Isidoro Mollà, der mit 240 Wählerstimmen für CIBE (180 weniger als vor vier Jahren für Ciudadanos) seinen absoluten Tiefpunkt, aber genug für den entscheidenden 17. Sitz erreicht hat. Die PP von Arturo Poquet hingegen verlor 300 Stimmen und 6 % und damit die Möglichkeit, eine absolute Mehrheit zu erreichen.
Das Ergebnis der Kommunalwahl 2019 in Benissa:
PP: 1.659 Stimmen = 37.88% = 8 Sitze
Reiniciem: 1.136 (25.94% = 5 Si.)
PSOE: 602 (13.74% = 2)
COMPROMIS: 411 (9.38% = 1)
CIBE: 240 (5.48% = 1, )
Podemos: 191 (4.36% = 0)
Ciudadanos: 115 (2.63% = 0)
Votantes: 4.418 / Abstención: 48.84% / Blancos: 26 / Nulos: 38
Zum Vergleich 2015:
PP: 1.950 (43.86% = 8)
Reiniciem: 863 (19.41% = 3)
PSOE: 672 (15.11% = 3)
COMPROMÍS: 503 (11.31% = 2)
Ciudadanos: 417 (9.38% = 1)
Votantes: 4.502 / Abstención: 45.46% / Blancos: 41 / Nulos: 56


Meldung kommentieren

Die Einrichtung eines 24 Stunden lang an 365 Tagen im Jahr geöffneten Studienraumes schlägt die Benissaner Bürgermeisterpartei Reiniciem vor. Zugang gibt es mit einer Genehmigung der Stadt und automatischer Türöffnung. Der Raum wird mit Videoüberwachung ausgestattet und von Polizei oder Stadtangestellten kontrolliert. Die Gemeinde Benissa, so Bürgermeister und -kandidat Abel Cardona, verfügt über mehrere geeignete Lokale.
Meldung kommentieren

Das Ayuntamiento von Benissa setzt am Wahltag 26. Mai den Stadtbus ein. Der Benibús startet seine Routen um 10 Uhr am südlichen Ortseingang von Benissa, in Els Molins. Die Fahrzeiten des Buses vom Ortskern über Benimarco nach La Fustera und zurück sind auf den Haltestellen und in den sozialen Netzwerken der Stadt zu finden.
Vom 31. Mai bis 29. September verkehrt der behindertengerecht ausgestattete Benibús zwischen Innenstadt und Küste sowie dem Freibad Collao.
Am Wahltag 26.5. bietet das Rathaus eigener Auskunft zufolge ausserdem einen Abholdienst für Wähler an, die nicht zu Fuss zum Wahllokal im Taller d´Ivars kommen können. Info: 608 012 347.
Meldung kommentieren

Wenn es nach der Bürgermeisterpartei Reiniciem geht, soll in den nächsten Jahren das Ayuntamiento von Benissa umziehen in das historische Gebäude der Escuelas Viejas an der Durchgangsstrasse, in der Nähe der Wachen von Ortspolizei und Guardia Civil. Dieses historisch bedeutsame Bauwerk, das 1936 eingeweiht wurde, steht seit mehreren Jahrzehnten leer, wurde 2017 und 2018 mit einem neuen Dach versehen und stabilisiert. Jetzt will Reiniciem, wenn die Wählergemeinschaft von Stadtchef Abel Cardona denn das Bürgermeisteramt halten kann, in zwei bis drei Jahren weitere 1 bis 1,5 Millionen investieren, um die ganze Stadtverwaltung auf den 2.800 Quadratmetern der Escuelas Viejas unterzubringen, unabhängig davon, ob vielleicht noch Subventionen von übergeordneten Körperschaften ausgehandelt werden können.
Derzeit, so die Begründung von Reiniciem für ihren Wahlkampfschlager, sei die Verstreuung der Verwaltung in acht Gebäuden, unter denen sich die von Privatleuten für zusammen 40.000 Euro pro Jahr gemieteten "dependencias" an der Costera del Pobil (Wasser und Bauamt) und in der Casa de Cultura (OAC) befinden.
Meldung kommentieren

Ein dem Kampf gegen Umweltverschmutzung verschriebenes "Transformer"-Auto steht im Mittelpunkt des gleichnamigen Kurzfilms, den Schüler der Sekundarschule "IES Josep Iborra" von Benissa im Rahmen des Bildungsprojektes MOMO gedreht haben. Bei der Verbesserung der Welt sucht das Elektroauto "Transformer" nicht den grossen Wurf, sondern die kleinen Veränderungen im persönlichen Umfeld der Menschen und zwar über den Umweg des Gewissens der Personen. Der Film, dessen Entstehung wochenlange Lernprozesse über Medientechnologie und -techniken vorausgingen, wird erstmals am 24. Mai in der Escuela Politécnica Superior de la Universidad de Alicante vorgeführt, zusammen mit zwei Dutzend Kurzfilmen aus Sekundar- und Primarschulen aus der ganzen Provinz.
Meldung kommentieren

Einen 17 Meter tiefen Sturz mit seinem Lieferwagen in der Partida La Coma von Benissa überlebte der 75-jährige Fahrer nicht. Der Mann musste aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden, die Retter konnten sein Leben jedoch nicht mehr retten. Die Polizei fand auf dem Landweg Bremsspuren in Höhe der scharfen Kurve mit tiefer Absturzmöglichkeit.

Meldung kommentieren

Im Tourismusbüro an der Küstenstrasse von Benissa haben die Arbeiten an der Einrichtung einer öffentlichen Arztpraxis des Landes Valencia begonnen. Die Arbeiten sollen in zwei Monaten abgeschlossen sein, so dass zur Hauptsaison das Consultorio Auxiliar oberhalb des Fustera-Strandes den Betrieb aufnehmen kann. Die Zahl der Anwohner der Küstenzone von Benissa wird mit 5.000 Personen angegeben, zu denen im Sommer Tausende Touristen kommen, für die bisher das Centro de Salud im Ort zuständig ist. Das Versprechen einer öffentlichen Arztpraxis, das jetzt von Ayuntamiento, Land Valencia und Konzessionsfirma "Marina Salud" umgesetzt wird, klingt den Küstenresidenten von Benissa bereits seit etlichen Jahren in den Ohren.
Meldung kommentieren

Über Hundekot, herumliegende Äste und Stöcke sowie nicht identifizierbares Schmutzwasser aus einer Leitung beschwerte sich die Vorschullehrerin Maria Dolores Luna im Portal Benissa Digital nach einem vorösterlichen Ausflug in das städtische Pinienwäldchen zwischen Fussballplatz und Volkshochschule: "Einige Kinder haben sich beschmutzt und sind nass geworden, wir haben so schnell wie möglich das Weite gesucht". Dabei habe die Schule "Manuel Bru" diesen Ausflug zuvor angemeldet, damit die Kinder das Ausflugsziel gereinigt vorfinden, so Luna, die sich als Bürgermeisterkandidatin der neuen Benissaner Partei Podemos vorstellt.
Meldung kommentieren

In den Altersklassen C- und A-Jugend trumpfte der Club Hípico de Benissa beim Nationalen Dressurwettbewerb in Puerto Lumbreras gross auf: Bei den "infantiles" siegte Layla Sassen auf Debatido und wurde Sunny Guo auf Carla Dritte. Die Jugendliche Emily Harris besiegte auf den selben Pferden alle anderen Teilnehmer und gewann Gold und Silber.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zurück Weiter


Rathaus von Teulada - Offizielle Seite
Rathaus von Teulada - Tourismus Informationen