COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Die Reinigung der Barrancos, der natürlichen Wasserabflüsse zum Meer, von überbordendem Bewuchs hat das Stadtparlament von Teulada-Moraira vom zuständigen Wasserwirtschaftsamt "Confederación Hidrográfica" gefordert. Dies sei notwendig, um um Fall starker Regenfälle einen geordneten Abfluss des Wassers zu gewährleisten und die Gefahr von Überschwemmungen gering zu halten.












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Die Gemeinde Teulada-Moraira hat zwei Anwohner mit einer Strafe von 3.000 Euro belegt, weil sie ohne Genehmigung zehn Pinien auf ihrem Grundstück gefällt hatten. Das sieht die städtische Baumsatzung vor. Ausserdem wird von den Besitzern die Anpflanzung von zehn Bäumen gefordert. Kommen sie dem nicht nach, werden noch einmal 150 Euro pro nicht angepflanztem Exemplar fällig, so die spanische Presse.
Meldung kommentieren

Am Samstag, 31. Januar 2015, wird um 12 Uhr im Stadtwald beim Hauptstrand von Moraira der erste Hundepark der Gemeinde mit Musik und Tiervorführungen eingeweiht. An dem Projekt sind ausser der Gemeinde mehrere Ortsvereine beteiligt, so z. B. die Tierschützer von "Akira". Auf dem 1.800 qm grossen eingezäunten Areal können sich die Vierbeiner frei bewegen, allerdings müssen auch hier die Besitzer die Hinterlassenschaften ihrer Tiere entsorgen.
In den letzten Wochen wurden Hundeparks in Benissa und La Nucía eingeweiht.
5 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Mit 1.450 bearbeitete das Friedensgericht (Juzgado de Paz) von Teulada im vergangenen Jahr etwa die gleiche Zahl von Fällen wie 2013. Ein gutes Drittel der Angelegenheiten waren Strafsachen, etwa 650 zivile, wie Friedensrichterin Rosa Ana Buigues bei der Vorstellung ihrer Jahresbilanz mitteilte. Die Zahl der Todesfälle, so die gegenüber 2013 ungefähr konstante Statistik des Friedensgerichts, lag mit 65 knapp über der der Neugeborenen, von denen kurioserweise zwei Drittel Jungen und rund 40 % unehelich waren.
Bezeichnendes Datum: Während lediglich die Hälfte der in Teulada-Moraira neu Geborenen einen oder zwei ausländische Elternteile hatten, betrafen von den gegenüber 2013 um 20 % gesunkenen Todesfällen zwei Drittel Ausländer. Nur 40 % der (nur noch zu einem Fünftel vor dem Traualtar geschlossenen) 45 Eheschliessungen waren 2014 in Teulada-Moraira rein spanisch.
Das Friedensgericht ist unter anderem straf- und zivilrechtlich für Reklamationen im Wert von weniger als 90 Euro zuständig. sowie kleinere Strafvergehen und die Funktionen des Registro Civil. Ausserdem ist das Juzgado de Paz zuständig für die Kommunikation aller anderen juristischen Organe mit den Bürgern der Gemeinde und die Schlichtung ziviler und geschäftlicher Streitigkeiten. Das Büro liegt neben dem Rathaus und ist vormittags zu erreichen unter: 96 5740556
Meldung kommentieren

Eine Aussage als Beschuldigter musste der Zeitung "Las Provincias" zufolge jetzt Teuladas Bürgermeister Antoni Joan Bertomeu (PP) machen, ebenso wie der Gemeindesekretär und ein Beamter. Es ging um die Erteilung einer Eröffnungsgenehmigung für ein Geschäft, die laut Anzeige wider besseres Wissen und gegen Recht und Gesetz erteilt worden sei. Bertomeu wurde von seinen Parteikollegen im Magistrat von Teulada begleitet und zeigte sich nach dem Gerichtstermin optimistisch, ohne Auskünfte über den genauen Inhalt seines zweistündigen Aufenthalts vor Gericht zu geben, so die Zeitung.
Meldung kommentieren

An den von der Provinz Alicante abhängigen Organismus für die Eintreibung kommunaler Steuern und Abgaben in der Region, SUMA, tritt die Gemeinde Teulada-Moraira die Verwaltung, Abrechnung und auch Kontrolle der Plusvalía-Steuern über den Wertzuwachs urbaner Grundstücke ab. Das beschloss jetzt der Stadtrat.
Meldung kommentieren

Nachdem zwei Anzeigen eines Bürgers aus der mehr als hundert Kilometer entfernten Stadt Santa Pola gegen Bürgermeister Antoni Joan Bertomeu vom Gericht abgeschmettert wurden, dreht nun die Stadtspitze von Teulada-Moraira den Spiess um und will dem Hintergrund des Manövers auf den Grund gehen. Das Gericht von Dénia hatte den Anzeigen gegen die Vergabe eines Parkplatzbaus bei der Plaza VI Centenari und die Benennung des Bauamtsleiters jedwedes juristisches Fundament abgesprochen.
Nun beschloss das Gemeindeparlament (in Abwesenheit der Abgeordneten der Oppositionspartei PSOE und ihres Ex-Sprechers Jordi Martínez), den Mann aus Santa Pola wegen Falschanzeige einer nicht existierenden Straftat anzuzeigen und ausserdem dafür, den Fall in die Presse gebracht zu haben. Ziel der Massnahme sei es, zu erfahren, wie der Privatmann an die Verwaltungsinformation gelant sei, die er nicht offiziell beantragt hatte, die er also auf illegalem Wege erhalten haben müsse. Auch geht es wohl darum, mögliche Hintermänner und politische Hintergründe der Anzeige aus Santa Pola zu ermitteln. Zum HIntergrund muss man wissen, dass Teuladas Bürgemeister Antoni Joan Bertomeu von seiner Konservativen Volkspartei PP nicht als Kandidat für die Kommunalwahlen im Mai hätte nominiert werden können, wenn ihn das Gericht zum Jahresende formell als Beschuldigten eingestuft hätte.
Die spanische Presse hatte bereits vor einigen Monaten in diesem Zusammenhang auf mehr oder weniger offene Konflikte in der PP hingewiesen. Deren Fraktion im Stadtrat stimmte jedoch geschlossen für die juristischen Aktionen gegen den Anzeigenden.
Meldung kommentieren

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate haben Vandalen die Lampen auf dem Spazierweg in der Grünzone "Portitxol" oberhalb vom Hafen von Moraira zerstört und das Mobiliar beschmiert. Das gleiche Zerstörungswerk hatten sie nach den Halloween-Feiern im vergangenen Jahr angerichtet, und jetzt musste die Reparaturbrigade des Rathauses zum zweiten Mal ausrücken, um die Lampen -auf Kosten der Steuerzahler, so lange die Urheber nicht erwischt sind- zu ersetzen (zweites Foto). Die Polizei bittet die Bürger, entsprechende Beobachtungen zu melden.
2 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Rund hundert Vertreter der Reisebüro-Vereinigung "Europa Viajes" schaute sich die touristisch interessanten Orte von Teulada-Moraira zeigen, um das Ziel bei ihren Kunden besser an den Mann bringen zu können. Die Gruppe verfügt in ganz Spanien über rund 200 Verkaufsstellen.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter