COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Teulada-Moraira
Beim spanienweiten Wein-Wettbewerb für Frauen "Desafío Mujer Rural" in Madrid belegte Cristina Rodríguez mit dem Wein "Alejandría" aus Teulada als Finalistin den 5. Platz.
Meldung kommentieren

Das Stadtparlament von Teulada-Moraira hat mit den Stimmen der Bürgermeisterpartei PP die Erweiterung des Industriegebietes von Teulada im Sektor UZO-2 beschlossen. Die Vorbereitungsarbeiten auf den Grundstücken, mit deren Eigentümern sich die Gemeinde die geeinigt hat, wurden bereits vor einigen Wochen begonnen, mit den Bauarbeiten soll es demnächst losgehen. 2011 wurde die Erweiterung wegen eines Problems mit einer Stromleitung gestoppt, so das Ayuntamiento, das mittlerweile gelöst ist.
Meldung kommentieren

In den nächsten Monaten soll sich die Zahl der Hotelbetten in Moraira auf 600 verdreifachen. Zunächst soll im April das in den letzten Jahren mit "halber Kraft" betriebene Gema-Hotel unter neuen Eigentümern mit 40 neuen Zimmern und fast 100 Betten wieder hochgefahren werden. Für den Sommer ist dann laut spanischer Presse die Eröffnung des seit langem geplanten Rodat-Luxushotels (4 Sterne) mit 100 Zimmern und 300 Betten geplant. Das Gelände war bereits 2004 erworben, das konkrete Projekt erstmals für 2012 inAussicht gestellt worden.
Meldung kommentieren

Über 600 Einsätze verzeichnete im vergangenen Jahr die Notfall-Ambulanz des städtischen Zivilschutzes von Teulada-Moraira. Die durchschnittliche Anrückzeit bei den täglich knapp zwei Einsätzen (am meisten im August, am wenigsten im November) wird mit viereinhalb Minuten angegeben. Die Freiwilligen der Protección Civil von Teulada-Moraira bringen ausserdem regelmässig körperlich und geistig Behinderte aus der Gemeinde zu den regionalen Tagesstätten. Die Vereinigung besteht aus 40 Sanitätern und 10 Menschen für Sicherheitsbelange.
Meldung kommentieren

Am Dienstag, 27. März 2018, findet um 18 Uhr im Espai Senieta von Moraira ein deutschsprachiges Treffen mit Teulada-Morairas Bürgermeister Carlos Linares (PP) statt. Es werden durchgeführte und geplante Projekte besprochen, Bürger können Fragen stellen und Anregungen an die Gemeindespitze loswerden.
Meldung kommentieren

Teulada will mit der Einrichtung eines Studienzentrums "Sant Vicent Ferrer" Zentrum für Wallfahrer und religiös motivierte Touristen werden. Das "Centre d´Estudis Vicentins" wird am 5. April 2018 in dem dafür hergerichteten historischen Altstadthaus eingerichtet, in dem die Schwester des Dorfheiligen lebte, die San Vicente im Jahr 1410 besuchte. Am 5. April 1419 starb der Geistliche in Vannes in der französischen Bretagne. Aus dieser Stadt schloss eine 44-köpfige Pilgergruppe unter dem Bischof Raymond Centène in der vergangenen Woche eine Pilgerreise durch wichtige Lebensstationen des Sant Vicent im Land Valencia in Teulada ab.
Im Jahr 2018 wird der 225. Jahrestag des Baus der Kapelle gefeiert, die den Namen des Ortspatrons von Teulada trägt. Vor acht Jahren weihte Teulada zum 600. Jahrestag des Besuches des Dorfheiligen den Platz des VI Centenario unterhalb des Rathauses ein. Seit 1410 ist Sant Vicent Patron des Dorfes, wenn ihm dieser Titel "mit allen liturgischen Rechten und Privilegien" erst am 25. Mai 2012 durch den Papst verliehen wurde.
Das Studienzentrum wird einen Ausstellungsraum erhalten sowie eine Bibliothek mit Werken aus mehreren Jahrhunderten über San Vicente Ferrer und rund 300 Skulpturen des Heiligen. Eine wichtiger Faktor bei der Ankurbelung des religiösen Tourismus Richtung Teulada dürfte auch der Rippenknochen sein, den der Bischof von Vannes vor zehn Jahren der Gemeinde Teulada-Moraira übertrug, denn bei den grossen Wallfahrten spielen schon seit jeher Reliquien eine zentrale Rolle.
Meldung kommentieren

Eine 45-Delegation aus der bretonischen Stadt Vannes unter Führung des Bischofs Monseigneur Raymond Cantène besucht aus Anlass des 600. Jahrestages des Todes von San Vicente Ferrer am Freitag, 9. März 2018, die Gemeinde Teulada. In Vannes werden die sterblichen Überreste des Teuladiner Ortsheiligen besucht. Die französische Delegation, die bereits Peñiscola, Valencia, San Antonio de Benageber, Liria und La Pöble de Vallbona besucht hat, besucht neben der Pfarrkirche mit dem Relikt des Heiligen, das Teulada vor einigen Jahren vom selben französischen Bischof erhielt, das Haus von Constanza Ferrer, Schwester des Heiligen, sowie die nach ihm benannte Kapelle. Zum Abschluss pilgert die Delegation auf dem Camí del Pas vom “Creueta del Ave María" zur Font Santa, jener "Heiligen Quelle" zwischen Teulada und Moraira, aus der einer Legende zufolge San Vicente Ferrer einmal anlässlich eines Besuches bei seiner Schwester in dem Ort nach langer Trockenheit wieder das so dringend benötigte Wasser sprudeln liess.
Meldung kommentieren

Bis Mitte Juli können sich Einzelsportler, die in der Saison 2017/18 an Meisterschaften und offiziellen Bundes- oder Landes-Wettkämpfen teilgenommen oder es bei Provinzwettkämpfen unter die ersten Fünf geschafft haben, im Rathaus von Teulada-Moraira um eine Subvention ihrer Kosten bewerben. Der Stadtrat stellt dafür insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung. Voraussetzung: in Teulada-Moraira geboren sein oder hier seit 3 Jahren leben. Info: http://www.teuladamoraira.org

Meldung kommentieren

Unterstützung bei Geschäftsgründungen wollen auch in Zukunft die Gemeinde Teulada-Moraira und der Verein der Jungunternehmer der Provinz Alicante (JOVEMPA) gewähren. Der "Start-up-Tag", der unter dem Motto "Verbinden und wagen" seit zwei Jahren im Auditorium stattfindet, wird ebenso weitergeführt wie andere Veranstaltungen und die Unterstützung von Ausbildungsprogrammen und Schaffung von Arbeitsplätzen, so Bürgermeister Carlos Linares (PP).












Meldung kommentieren








Meldung kommentieren

Zurück Weiter