COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Die Polizei hat in Dénia einen Teil eines internationalen Marihuana-Anbau-Ringes ausgehoben, der in Litauen sowie in den spanischen Provinzen Alicante, Almería und Murcia operierte. Insgesamt wurden 55.000 Marihuana-Pflanzen, 70 Kilo Haschisch, 2,5 Kilo Extasis und 35 Kg verpacktes Marihuana sichergestellt, dazu Fahrzeuge und technologisches Material. Elf Personen wurden verhaftet. Die Operation läuft bereits seit zwei Jahren.

Meldung kommentieren

Ein neues Whale-Watching-Video, aufgenommen aus einem Rettungshubschrauber der Feuerwehr, hat die Zeitung "Las Provincias" ins Internet gestellt. Drei Exemplare wurden vor der Küste zwischen Dénia und Jávea aufgenommen, als die Hubschrauber-Besatzung nach einem vor Dénia-Las Marinas verschwundenen Schwimmer suchte, der mittlerweile vor Oliva aufgetaucht ist:
http://www.lasprovincias.es/marina/ballenas-denia-xabnia-javea-20190718080730-nt.html#vca=modulos&vso=lasprovincias&vmc=lo-mas-leido&vli=valencia/marina

Meldung kommentieren

Ein 32-jaehriger Rumaene hat am Mittwoch Morgen, 17. Juli 2019, in Denia versucht, seine ehemalige Lebenspartnerin und deren Mutter zu erstechen. Er drang gegen 5 Uhr in ihre Wohnung am Paseo del Saladar ein, aber eine der Frauen konnte um Hilfe rufen. Die Polizei war schnell zur Stelle und nahm den Mann fest, der sich durch das Trinken von Salfumant-Saeure versuchte, das Leben zu nehmen.
Alle drei kamen ins Krankenhaus. Die Frauen sind offenbar ausser Lebensgefahr, der Täter erlag seinen inneren Verletzungen.
Meldung kommentieren

In diesem Sommer wird der ständig von Stürmen weggespülte Blay Beach von Dénia-Las Marinas wohl ohne Sand auskommen müssen, der in fast jedem der letzten Jahre noch im Frühling angeliefert wurde. Auf einer Länge von 100 Metern spült das Mittelmeer direkt an die Gartenmauern. Das zuständige Küstenamt teilte dem Rathaus von Dénia mit, dass derzeit kein Geld vorhanden sei, vielleicht aber in zwei Wochen. Aber mitten im Sommer Blay Beach zu schliessen, um Sand zu bringen, sowie den von Els Molins, wo der Sand geholt werden müsste, würde eher eine Verschlechterung bedeuten als eine Verbesserung, so das Ayuntamiento.
In den letzten vier Jahren hat die Küstenbehörde eine halbe Million in den Ausgleich von Sandverlust an den Stränden von Dénia investiert. In der Planung befindet sich ein mehrere Millionen Euro schweres Projekt mit Querdünen, die dem ständigen Sandverlust Einhalt gebieten sollen.
Meldung kommentieren

Bis Mitte September bietet die Dénianer Fährgesellschaft Baleària Fahrgästen für die Tages-Formentera-Fähre aus Benidorm, Gandia und Cullera jeden Dienstag und Donnerstag einen kostenlosen Zubringer-Bus an, und dazu sogar ein kostenloses Frühstück. Abfahrt der Fähre ist 8.30 Uhr. Damit will Baleària der scharfen Balearen-Konkurrenz im Hafen von Gandia Paroli bieten. Der Sonderbus ist das Eingeständnis, dass der normale öffentliche Transport nach Dénia höchst defizitär ist.
1 Kommentar   |   Meldung kommentieren

Aufgrund der vor einem Jahr von ihm nach einem Einbruch in Dénia genommenen DNA-Spuren verhaftete jetzt die Polizei in Dénia einen vorbestraften 24-Jährigen.Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt.
Meldung kommentieren

Die angekündigte Demonstration gegen das Stiertreiben bei den Patronatsfiestas von Dénia brachte in der Calle Marqués de Campo und auf dem Weg zum Hafen rund 200 Gegner dieses Fiesta-Bestandteiles auf den Plan. "Bous a la mar, maltrato animal" skandierten die von der Plataforma Animalista Marina Alta auf den Plan gerufenen Demonstranten. Sie forderten die Abschaffung dieses im Hafen von Dénia seit fast hundert Jahren durchgeführten Spektakels und organisierten eine Performance.
Meldung kommentieren

Mit der Ende Juni eingeweihten Kreuzung zwischen Avda. Joan Fuster und Calle Pintor Llorens ist die Südumfahrung für die Innenstadt von Dénia fast abgeschlossen. Dazu wurden den Kreisverkehren an den Calles Diana und Chabás zwei neue hinzugefügt, die dereinst auch den Verkehr mit der theoretisch ab nächstem Jahr wiederkehrenden Eisenbahn regeln sollen. Für Fussgänger kürzt ein "paso" den relativ langen Umweg ab. Jetzt fehlt nur noch eine flüssige Regelung für den Camí Pou de la Muntanya und damit die Zu- und Abfahrt zu/von den Schulen Nou Chabás, Montgó, Vessanes und Pou.
Meldung kommentieren

Die erste mit Naturgas betriebene Schnellfähre der Welt lässt die Dénianer Fährgesellschaft Baleària in der Werft Armón in Gijón bauen. Die 124 Meter lange und 28 Meter breite "smart fast ferry" Eleanor Roosevelt (Foto), die 1.200 Passagiere sowie 250 Pkw befrdern können wird, soll im nächsten Frühjahr vom Stapel laufen. Jeder der vier Dualmotoren der Firma Wärtsilä bietet 8.800 kW, die Normalgeschwindigkeit liegt bei 35, die maximale bei 40 Knoten.
Baleària ist Gründungsmitglied der Asociación Española del Gas Natural para la Movilidad (GASNAM). Zwei ihrer Fähren arbeiten bereits mit Gasmotoren, nach dem Sommer sollen zwei weitere umgestellt werden, bis 2021 drei weitere. An der Finanzierung beteiligt sich die EU-Kommission. Gas als Treibstoff reduziert die Stickstoff-Emissionen um 35 und die von Kohlendioxid um 30 %.
Meldung kommentieren

Im Alter von 66 Jahren ist im Krankenhaus von Dénia Paco Serradell gestorben, Direktor der Lokal- und Regionalzeitung "Canfali Marina Alta". Serradell kam 1976 nach Dénia und leitete fast die gesamte Zeit das Flaggschiff des Lokaljournalismus in der Region, das im Jahr 2016 sein 40-jähriges Bestehen feierte.
Meldung kommentieren

Zurück Weiter