COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Dénia
Die über 12 Jahre alten Anwohner von Dénia können noch bis Ende April über die mehr als zwei Dutzend für den Bürgerhaushalt 2022 vorgelegten Massnahmen abstimmen, unter participadenia.es, pciutadana@ayto-denia.es oder persönlich in der Rathaus-Filiale Portelles, Calle Pare Pere, jeweils unter Angabe des DNI und Geburtsjahres. Abstimmen dürfen auch alle Erwachsenen, die noch nicht offiziell in Dénia angemeldet sind, aber in der Stadt über Immobilienbesitz verfügen.
Jeder kann für bis zu 5 Projekte stimmen, die sich vor allem auf Parks und Sport-Einrichtungen beziehen. 2022 stehen im Gemeindehaushalt von Dénia 350.000 €uro für den Bürgeretat zur Verfügung.

Meldung kommentieren

Die Policía Nacional von Dénia hat in einem Luxus-Chalet von Las Rotas eine Marihuana-Plantage ausgehoben. Dabei wurden fast 300 Kilogramm der Droge sichergestellt sowie eine Pistole mit Schalldämpfer, bei der die Registrierungsnummer unkenntlich gemacht worden war. Zwei Männer wurden verhaftet.
Meldung kommentieren

Die offizielle Dénianer Bevölkerung hat sich im Pandemie-Jahr 2020 bis Ende März 2021 um rund tausend auf 45.000 vergrössert. Dazu trugen einige hundert Menschen bei, die aus grösseren Städten in Appartements in der Marina-Alta-Kreisstadt gezogen sind, um von hier im Home-Office zu arbeiten. In La Pedrera muss auf Grund des Wachstums ein zweiter Wahlbezirk eingerichtet werden.
Meldung kommentieren

Etliche Fische und Schildkröten fielen unlängst im Torrecremada-Park von Dénia der Aktion von Vandalen zum Opfer. Deshalb fand sich einige Tage später eine Gruppe von jungen und älteren Tierfreunden am Parque ein, um mit einem symbolischen Begräbnis der Tiere gegen den Vandalismus, dem sie zum Opfer gefallen sind, zu protestieren und der Hoffnung Ausdruck zu verleihen, dass "niemand je wieder so etwas tun muss".
5 Kommentare   |   Meldung kommentieren

Auf seiner Webseite hat das Rathaus von Dénia Informationen für die online durchgeführte Anmeldung im Einwohnerregister ("padrón") von Dénia veröffentlicht, sowohl in Spanisch und Valenciano als auch in Deutsch, Englisch und Französisch. Auch Adressänderungen sind online durchführbar.
Die Erläuterungen in Deutsch:
http://www.denia.es/adjuntos/directori/docs/227_c.pdf
Wer einen Termin im für die Vergabe zuständigen OAC-Büro haben will, kann sich den selbst als "cita previa" besorgen unter:
http://oac.denia.es

Meldung kommentieren

Nach rund 35 Anzeigen wegen Verletzungen der nächtlichen Ausgangssperre über das verlängerte San-José-Wochenende schrieben die Ordnungshüter in Dénia in der Folgewoche weitere 30 Anzeigen aus dem gleichen Grund. Auch zahlreiche erwischte Menschen ohne Masken im öffentlichen Bereich von Dénia müssen mit einer Strafe rechnen.























Meldung kommentieren









Meldung kommentieren

Unter dem Einfluss von Alkohol verursachte auf der Hauptzufahrtsstrasse CV-725 nach Dénia Ende Mai beim Überholen trotz durchgezogener Linie in der Höhe des Kreiskrankenhauses La Xara ein Autofahrer einen Unfall mit zwei weiteren Pkw. Die Fahrer wurden nur leicht verletzt, der Sachschaden war hoch, aber bald entwickelten sich kilometerlange Rückstauungen. Auch ohne Alkoholeinfluss kommt es an dieser Stelle oft zu Unfällen. Bei einem zweiten Zusammenstoss am selben Tag zwischen einem Pkw und einem Mofa wurde der 55-jährige Mofafahrer mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus eingeliefert.
Meldung kommentieren

Die Ortspolizei von Dénia kontrollierte am vorletzten März-Samstag 2021 die Hauptzufahrtsstrasse CV-725 auf Pkw, die von ausserhalb der Comunitat und damit illegal nach Dénia kommen wollten. Erst beim 82. kontrollierten Wagen wurde man fündig: ein Fahrer, der den pandemiebedingten "cierre perimetral" verletzt hatte. Fünf weitere Personen wurden an dem Tag in Dénia wegen Verletzung der Ausgangssperre angezeigt, eine, weil sie keine Maske trug.
Meldung kommentieren

Die Staatsanwaltschaft fordert zehn Jahre Haft für einen der drei Männer, die im Oktober 2015 in einem Pub in Dénia mit falschen Fuffzigern bezahlen wollten. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Hauptangeklagtenin Benidoleig tauchten zwei Dutzend weitere falsche Fünfzig-Euro-Scheine sowie Drogen für den Weiterverkauf auf. Die beiden Komplizen müssen mit Strafen von 500 Euro rechnen.
Meldung kommentieren

Weiter