COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Küste / Service :: Nördl. Costa Blanca unter der Lupe (Ortsportraits) :: La Nucía
----------
----------
Ortsportrait von La Nucía
Von der Natur begünstigt
Ayuntamiento de La NucíaVon der Natur begünstigt liegt 8 Kilometer entfernt von Benidorm ins Land hinein das Örtchen La Nucía mit seinen offiziell 13.000 und inoffiziell rund 22.000 Einwohnern. Die Gebirge Aixortà und Aitana schützen die Stadt vor kalten Nordwinden, so dass die jährliche Durchschnittstemperatur bei 15º Celsius liegt. La Nucía verfügt über unterirdische Quellen und ist ein grünes Fleckchen, in dem der Anbau von Zitrusfrüchten und "Nísperos" (=Mispeln) noch eine starke Rolle spielt.
Aber spätestens seit den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts ist die Haupteinnahmequelle der Tourismus, und zwar vor allem der Residenz-Tourismus. In über 70 Wohngebieten geniessen viele Monate des Jahres über zum grossen Teil ältere Menschen aus Nord- und Zentraleuropa (die grösste Gruppe stellen die Deutschen) die rund 3.000 jährlichen Sonnenstunden der Costa Blanca pro Jahr.

Modernisierung betrieben, aber Traditionen bewahrt
Trotzdem hat sich der Ort mit den weissen Häuschen viele seiner Traditionen bewahrt, die sich nicht zuletzt bei den religiös motivierten Ortsfiestas im August und November zeigen. Zugleich aber hat sich das Rathaus in den letzten Jahren um eine Modernisierung der Infrastrukturen bemüht. Kreisverkehre und grosszügigere Strassen wurden und werden gebaut, Industriegebiete und Kulturzentren entstehen, das Sportzentrum hat sein Angebot ständig erweitert, bietet mittlerweile sogar eine Kletterwand und ein Schwimmbad, Padel- und Tennisplätze an.
In den Residenz-Zonen sind zuletzt eine Bibliothek, Kinderspielplätze, eine Boccia-Bahn und, in der Calle Coloma, eine Aussenstelle des Rathauses eigens für Residenten und Langzeiturlauber eingerichtet worden. Bei einem ambitionierten Kanalisations- und Beleuchtungsprogramm für die Urbanisationen wird zu beachten sein, wie die finanzielle Belastung der Betroffenen ausfällt.

Natur, Freizeitparks und Ausflüge
Ayuntamiento de La NucíaIm Ortsgebiet gibt es z. B. mit den unlängst auf Vordermann gebrachten Parks der "Favara-Quelle" und "Cautivador" sowie der Kapelle ("Ermita") de San Rafael und dem hergerichteten alten Waschplatz beschauliche Plätze, die nahen Berge versprechen Ruhe, sportliche Anstrengung und spektakuläre Ausblicke. Der Sonntags-Flohmarkt lockt regelmässig Tausende Besucher aus der ganzen Region an. Schöne Ziele sind relativ einfach auch mit dem Fahrrad zu erreichen.
Sowohl für Ausflüge ins bergige Hinterland (mit Guadalest, den Algar-Quellen oder gar Alcoy) als auch zu den nahe gelegenen grossen Freizeitparks, den Stränden oder ins Nachtleben von Benidorm ist La Nucía ideal gelegen.

----------
----------
La Nucia: Zwei Dutzend Skater beim Karimba-Wettbewerb