COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Alfaz del Pí / L' Alfàs - El Albir
Mehr als 200 Strassenkatzen hat das Rathaus von Alfaz del Pí mit einem Aufwand von 12.000 Euro bis September 2019 sterilisieren lassen. Beim Einfangen der Tiere helfen die Tierschutzvereinigung APPA und Freiwillige. Die Provinz Alicante stellte nach Auskunft der Gemeinde 5.000 Euro für die Fortführung des 2015 eingeführten Sterilisierungsprogrammes in Alfaz del Pí zur Verfügung. Mittlerweile wurden über 80 Katzenkolonien im Gemeindegebiet identifiziert und seit 2015 gut 1.100 "gatos callejeros" sterilisiert. Die Stadt bietet, so die neue Leiterin des Projektes, Bárbara Bernaus, Kurse für die freiwilligen "Katzenfänger" an. Wer nicht ausdrücklich dazu befugt ist, so das Rathaus, darf Strassenkatzen nicht füttern, weil dies das Auftreten von Insekten- oder Rattenplagen fördern kann.

Das Ayuntamiento von L´Alfàs del Pí installiert 3 neue Überwachungskameras in der Avda. Olaf de Noruega, C/ Sierra Helada und Camino Viejo d´Altea installiert sowie zwei Lesegeräte für Nummernschilder auf den Kreisverkehren des Camino Viejo d´Altea mit der C/ Bach und Avda. Sant Pere. Damit besteht das städtische Überwachungsnetz aus zwei Dutzend Kameras und einem halben Dutzend Lesegeräten für Autokennzeichen.
Zwar besteht ihr Hauptzweck in der Verkehrskontrolle, aber allein 2018 forderte die Guardia mehr als 20 Mal die Kameraufzeichnungen für die Aufklärung von Straftaten an. Zum Beispiel stolperten seit Einrichtung des Netzes in Alfaz del Pí mehrmals Fahrerflüchtige über dieses Instrument.

Das Rathaus von l’Alfàs del Pi enteignet für die neue Verbindungsstrasse von Kreisverkehr auf der N-332 und dem auf der Strasse Albur-Benidorm die notwendigen Grundstücke von zusammen 9.500 Quadratmetern. Der Gesamtwert beträgt 130.000 Euro, aber das Ayuntamiento bezahlt bis auf 7.000 Euro mit Baurechten an anderen Stellen. Jetzt wird das Strassenprojekt öffentlich für Einsprüche ausgelegt, dann endgültig beschlossen und ausgeschrieben.





















In der Volkshochschule von Alfaz del Pí in der Casa de Cultura läuft die Anmeldefrist für die rund 12 Kurse, die ab Oktober für Gebühren zwischen 20 und 32 Euro angeboten werden. Neben Englisch (für Kinder und Erwachsene), Französisch und Norwegisch befindet sich wie jedes Jahr Spanisch für Ausländer im Angebot. Ausserdem gibt es u.a. Kreatives Malen, Informatik, Schach und, neu, Kreative Digital-Fotografie. Yoga findet im Centro Social Playa Albir statt.
Info/Anmeldung in der Casa de Cultura von Alfaz del Pí.

In der Zone des Faro von _Albir hat die Polizei am Mittwoch, 18. September 2019, ein Boot mit einem Dutzend Flüchtlingen aufgegriffen.
Ebenfalls zum wiederholten Mal hat am selben Mittwoch, 18. September 2019, ein Flüchtlingsboot aus Nordafrika die Moraig-Bucht von Benitachell erreicht. 10 Immigranten wurden vom Roten Kreuz betreut und landeten für ihre Identifizierung auf der Wache der Guardia Civil in Jávea. Die Polizei schloss nicht aus, dass sich mehr Flüchtlinge auf dem Boot befunden haben könnten.

Das öffentliche Gesundheitszentrum von Albir musste am Donnerstag Morgen, 12. September 2019, wegen Überschwemmung der Avenida Sant Pere geschlossen werden. Notfälle werden im Centro de Salud von Alfaz del Pí angenommen. Bis zu 65 Litern Niederschlag fielen in der vergangenen Nacht in der Gemeinde.
Das Rathaus empfiehlt, sich von (möglichen) Wasserläufen fernzuhalten, Autos von Orten zu entfernen, die überschwemmt werden könnten. Für die Nacht zum Freitag ist Regen von bis zu 90 l/qm in einer und bis zu 180 l/qm in zwölf Stunden angekündigt sowie Windstärken von bis zu 70 Km/h.
Auch in Alfaz del Pí fallen am 13.9. Schulunterricht und Sportveranstaltungen aus und der Wochenmarkt natürlich auch. Auch La Nucía kündigte den verlängerten Unterrichts- und Veranstaltungsanfall an, während Altea, dessen Presseabteilung die Wetterwarnung und entsprechenden Ankündigungen auf die städtische Webseite beschränkte und gegenüber den Medien lediglich die Verlegung eines Termins über die "Bancos de Tierra" vom 13. auf den 27.9. kommuniziert hat.
<a href="http://www.costa-info.de/galerie/main.php">costa-info.de: Fotoalbum von den Sturmschäden in Dénia und Calpe</a>


Der Stadtrat von Alfaz del Pí hat Ende August die Aufstellung der städtischen Angestellten einschliesslich ihrer konkreten Funktionen mit den Stimmen aller Parteien verabschiedet. Vor zwei Jahren begannen die Beratungen über den "Plan de Recursos Humanos" mit den Gewerkschaften.





















Die spanische Vizemeisterin im Fünfkampf, Patricia Ortega, hat sich auf der Sportanlage von Alfaz del Pí auf die Spanischen Leichtathletik-Meisterschaften im benachbarten La Nucía vorbereitet, an denen rund 700 Athleten teilnehmen. Gleichzeitig bereiteten sich die französischen Sprinthoffnungen Jimmy Vicaut und Amaury Golitin auf die Weltmeisterschaften Ende September in Doha (Katar) vor.

Die Arbeiten an der Überdachung des Mehrzweck-Sportfeldes am Eingang des Polideportivo von Alfaz del Pí hat das Ayuntamiento de l’Alfàs del Pi aufgenommen. Es teilt sich mit der Provinzverwaltung in Alicante die Kosten von 220.000 Euro 1/1.

Unterstützung für den kreisweit agierenden Verein "Mujeres con Voz" für misshandelte Frauen hat das Ayuntamiento de l’Alfàs del Pi angekündigt. Der Verein beantwortete 2018 mehr als 700 telefonische und 500 persönliche Anfragen von Betroffenen. Er bietet kostenlose juristische Beratung und psychologische Betreuun, inklusive Gruppentherapie. Punktuell wird auch finanzielle Unterstützung geleistet, um zum Beispiel Abstellung von Wasser und Strom zu verhindern.

Eine 20-jaehrige Norwegerin hat im Centro de Salud von Alfaz del Pi eine Vergewaltigung durch mehreren junge franzoesische Touristen in deren Hotel-Appartement in Benidorm angezeigt. Ihre gleichaltrige Freundin zeigte leichtere sexuelle Uebergriffe durch junge Maenner aus der Gruppe an und schaffte die Flucht. Sie hatten die fuenf Franzosen per Instagram kennen gelernt, sich mit ihnen verabredet und waren mit ins Hotel gegangen. Die Polizei nahm die Franzosen fest und fuehrte sie Stunden vor ihrer geplanten Abreise dem Richter vor.
Aktualisierung am 9. August 2019:
Zwei der Beschuldigten gaben der spanischen Presse zufolge zu, Sex mit der jungen Frau gehabt zu haben, aber individuell und mit Zustimmung der Frau. Drei der jungen Franzosen im Alter von 18 und 19 Jahren wurden ins Gefängnis eingeliefert. Der französische Anwalt der Beschuldigten kündigte Einspruch gegen diese Entscheidung des Untersuchungsgerichtes an.
Bei der Identifizierung der Franzosen, deren Fotos in spanischen Medien veröffentlicht wurden, half ein französischer Gendarm, der im Rahmen eines regelmässigen Austauschprogrammes von Polizisten seinen sommerlichen Dienst in Altea versieht.

Während der Sommermonate führt das Rathaus von Alfaz del Pí Verbesserungsarbeiten in den drei Grundschulen der Gemeinde durch. In Albir erhält das Colegio Race de l´Albir eine Zugangstür für die Schulhöfe der Schüler und der Vorschule und werden die sanitären Anlagen ebenso auf Vordermann wie die Beleuchtung.
Ähnliche Arbeiten werden in den Schulen Veles y Vents und Santísimo Cristo del Buen Acierto erledigt, wo zudem angestrichen wird und die Spielgeräte eine Überholung erhalten. Insgesamt lässt sich die Gemeinde die jährlichen Überholungsarbeiten rund 20.000 Euro kosten.





















Des Terror-Anschlags von Oslo und des Massakers an fast hundert jungen Menschen auf der norwegischen Insel Utoya am selben 22. Juli 2011 gedachte die Gemeinde Alfaz del Pí bei der Skulptur Utoya im "Friedenspark Johan Galtung". Die norwegische Kolonie von Alfaz ist die grösste und älteste in Spanien.

Ein 20-jähriger Brite musste mit Verletzungen durch Messerstiche ins Krankenhaus gebracht werden, die ihm in einer Bar an der Küste von El Albir, am Camino Viejo de Altea, ein 46-jähriger Landsmann zugefügt hatte. Der Streit fand morgens um 11 Uhr statt, die Guardia Civil verhaftete den Angreifer.

Edigio Toce hat von István Székely die Präsidentschaft des Rotary Clubs Internacional von Alfaz del Pí übernommen. Der Ortsverein wurde 2017 ins Leben gerufen und hat sich "die Förderung von Toleranz, Talent, Bildung und Frieden" sowie die Förderung der Benachteiligten auf die Fahnen geschrieben.

60 Freiwillige sammelten Ende Juni 2019 zu Lande und im Wasser an der Küste des Naturparks Serra Gelada von Alfaz del Pí 60 Kilo Müll ein, vor allem Plastik, PET-Verpackungen, Glas, Holz und Metall.






















Am Donnerstag, 27. Juni 2019, wurde ein 8-jähriger Junge aus dem Schwimmbad eines Hotels gerettet, in dem er zu ertrinken drohte. Das Kind wurde ins Krankenhaus nach Villajoyosa gebracht.

Im Rahmen der jährlichen Impf-Kampagne für Hunde und Katzen bieten die Tierarztpraxen von Alfaz und Albir in der zweiten Junihälfte 2019 vom Rathaus subventionierte Preise zur Vorsorge gegen Tollwut und andere Krankheiten an: für 18 Euro gibt es die Tollwutspritze und eine Befreiung der Tiere von Parasiten. Beteiligt sind folgende Praxen: Veter Salud La Creu, El Valle Clínica Veterinaria, Hospital Veterinario Marina Baixa, Centro Veterinario Vet Movil Albir und PlayAlbir Clínica Veterinaria. Tiere, die teilnehmen sollen, müssen gechipt sein und mit der entsprechenden Dokumentation kommen, so die Gesundheitsstadträtin von Alfaz del Pí.

Samstag, 15. Juni 2019, 17.30 Uhr:
In seine vierte Legislaturperiode als Bürgermeister ist in L’Alfàs del Pi der Sozialist Vicente Arques (1. Foto) gestartet. Im Gemeindeparlament verfügt seine PSOE -wie schon in den vergangenen vier Jahren- über eine komfortable absolute Mehrheit von 14 (von 21) Mandaten.

Das Ayuntamiento de l’Alfàs stattet die Urbanisation Belmonte für 240.000 Euro mit Strassenbeleuchtung aus. 110 Solar-Lampen mit LED-Technologie werden im Herbst aufgestellt. Die Ausschreibung erfolgt im September. Die städtische Beleuchtung ist bereits auf LED umgestellt worden, wodurch die vorherige CO2-Emission von über 1.300 Tonnen um mehr als ein Viertel reduziert worden sei, so das Ayuntamiento. Die jährliche Einsparung im Gemeindeetat betrage 280.000 Euro, zumal zugleich auf ferngesteuerte Kontrolle der knapp 4.000 Strassenlaternen umgestellt wurde.

Das Rathaus von Alfaz del Pí hat den Strand von Albir für die Sommer-Badegäste herrichten lassen. In den Spiel- und Strandvolleyballzonen wurde neuer Sand ausgebracht, Installationen wie Rettungs-Hütte und Strandbibliothek auf Vordermann gebracht. Seit Anfang Juni und bis Ende Oktober ist der Rettungsdienst täglich von 10 bis 18 Uhr aktiv.





















Eine Spende von 1.200 Euro hat die Organisation des Festival de Coros de l’Alfàs der Vereinigung von Angehörigen und Helfern der Alzheimer-Kranken der Marina Baixa übergeben. Die spart auf ein behindertengerechtes Fahrzeug. Am Chorfestival nahmen im Mai 200 Sänger aus rund 20 Nationen teil.
<a href="http://www.costa-info.de/galerie/main.php">Fotoalbum von Chorfestival 2019 Alfaz del Pí</a>


Die Sozialistische Partei von Bürgermeister Vicente Arques (erstes Foto) baute ihre absolute Mehrheit von 2015 (12 von 21 Sitzen) auf 14 Mandate aus. Die PP verlor auf ihr schwaches Ergebnis von 2015 weitere 300 Stimmen und 2 Sitze.
Das Kommunalwahlergebnis 2019 von Alfaz del Pí:
PSOE: 3.369 (59.51% = 14 Sitze)
PP: 1.018 (17.98% = 4)
Cs: 546 (9.64% = 2)
PODEMOS: 466 (8.23% = 1)
VOX: 223 (3.94% = 0)
Votantes: 5.729 / Abstención: 45.92% / Blancos: 39 / Nulos: 68
* * *
Wahlergebnis von 2015 in Alfaz:
PSOE: 3.000 (50.53% = 12)
PP: 1.316 (22.17% = 5)
Cs: 554 (9.33% = 2)
CET: 496 (8.35% = 2) / CPA'S 191 (3.22% = 0) / EUPV: 154 (2.59% = 0) / UPYD: 138 (2.32% = 0)
Votantes: 6.053 / Abstención: 42.37% / Blancos: 88 / Nulos: 116


Mit 2.000 Infoblättern, zahlreichen Plakaten, tausend Spendern für Hundekot-Beutel sowie 500 Mehrweg-Flaschen zur Verdünnung von Hundeurin mit Wasser und Essig will die Stadt Alfaz del Pí die Hundebesitzer zur Beseitigung von Hundekot und Massnahmen gegen das Hundeurin anhalten. Und mit der Androhung von Strafen bis zu 300 Euro, so Gesundheits-Stadträtin Marisa Cortés. Infotische auf den Wochenmärkten sollen die Botschaft verstärken helfen, ebenso wie die Tierschutzvereinigung APPA. Hingewiesen wird auf die städtischen Hundeparks in den Calles Bessons, Tour, Tritó und Saturn, wo die Tiere frei laufen können, aber ihre Hinterlassenschaften ebenfalls eingesammelt werden müssen.

Die Kulturstiftung Fundación Frax am Strand von Albir stellt Anfang Juni die Organisation von Ausstellungen ein, weil es ihr an Einnahmen fehlt. Die Verantwortung dafür trage das Ayuntamiento von Alfaz del Pí: Die Verhandlungen mit dem Rathaus von Alfaz del Pí über eine mögliche Vermietung der potentiellen Geschäftsräumlichkeiten und des Parkplatzes kommen seit zehn Jahren nicht voran, so Stiftungspräsident Matías Pérez Such. Ausserdem seien die Auflagen für die dauerhafte Offenhaltung des Gebäudes so hoch, dass die Kosten bei den geringen laufenden Einnahmen nicht zu tragen seien.
Folge der Schliessung der Fundación Frax, die sich künftig auf die Organisation von Vorträgen und Konzerten beschränken will, werde die Entlassung mehrerer Mitarbeiter sein. Das Stiftungspatronat habe die Schliessungsempfehlung der Verwaltung ohne Einschränkung angenommen.
Kurz angemerkt:
Zumindest der Zeitpunkt dieser Schliessungs-Ankündigung wenige Wochen vor den Kommunalwahlen durch den früheren hochrangigen Landes-PP-Politiker Matías Pérez Such einschliesslich der Überreichung des Schwarzen Peters (ob berechtigt oder nicht) an das sozialistisch geführte Ayuntamiento von Alfaz del Pí ist natürlich eine hochgradig politisch Angelegenheit.
-cgb-


In Alfaz del Pí ertrank ein 61-jähriger Spanier bei dem Versuch, seine beiden Hunde aus einem Bewässerungsbecken im Sportzentrum zu retten. Die Tiere des Spaziergängers, der mit Krücken unterwegs war, hatten sich in das Becken verfügt und waren nicht wieder herausgekommen. Der Mann rutschte beim Versuch, seine Hunde herauszuholen, in das Becken und kam ebenfalls nicht mehr heraus. Einige Stunden später wurden zunächst die Hunde und nach weiterer Suche mit Hilfe von Tauchern der Guardia Civil der ertrunkene Mann gefunden. Die Polizei bestätigte, dass der Teich korrekt abgeschlossen und umzäunt ist und es sich bei dem Unfall um "einen Irrtum des Opfers" gehandelt haben müsse.

Die Senioren des "Hogar del Pensionista" haben dem Roten Kreuz 1.000 Euro gespendet, die bei Solidarveranstaltungen zusammengekommen waren. Cruz Roja verfügt in der Provinz Alicante über knapp 30 Ortsvereine und halb so viele "puntos de acción local", mit insgesamt 6.500 Freiwilligen und 62.000 Mitgliedern. Die Hilfe erreicht bedürftige Familien ebenso wie Opfer häuslicher Gewalt und Behinderte, die auf Unterstützung im täglichen Leben angewiesen sind.

Die Arbeiten an der Filterstation in Tossal Roig für das Trinkwasser von Alfaz del Pí befinden sich im Plan. Sie soll die Probleme mit trübem Wasser nach starken Regenfällen beenden und ist auf ein Maximum von 100 Litern pro Sekunde ausgerichtet, doppelt so viel, wie der gegenwärtige Konsum und genug auch für punktuellen Spitzenverbrauch. Parallel dazu erneuert das Wasserkonsortium der Marina Baixa die Wasserleitungen zwischen La Nucía und L´Alfàs del Pí.





















Beim 5. Hunde- und Adoptions-Festival (Festival Canino y de la Adopción) von L’Alfàs del Pí zählte das Ayuntamiento rund tausend Besucher. Bei dem Festival, das vom Tierschutzverein APPA und der Stadt organisiert wurde, gaben sich zehn Tierschutz-Vereine ein Stelldichein und wurde ein Dutzend Vierbeiner in ein neues Zuhause vermittelt, so APPA-Präsidentin Vanesa Pareja.

Der 14-jährige Schüler und Basketballspieler David Arques, Angehöriger des Bürgermeisters von Alfaz del Pí, ist beim Sturz auf einer Hoteltreppe auf einer Klassenfahrt in Granada ums Leben gekommen. Der beliebte Junge spielte in zwei Jugend-Mannschaften des Clubs de Basket, dessen Präsident und Trainer sein Vater ist. Die Mannschaft des Jungen und drei weitere des Vereins sagten eine geplante Reise über Ostern zu einem Turnier nach Italien ab.

Eine 6 Meter hohe und 65 cm messende Pinie wurde Anfang April als 7. ihrer Art auf der Plaza Mayor von L'Alfàs geplant, seit diese Tradition im Jahr 1786 aufgenommen wurde, als der Ort noch zu Polop gehörte. Auch die im Februar eingegangene 6. Pinie aus dem Jahr 1949 hatte trotz der privilegierten Pflegemassnahmen nicht das für Pinien normale Lebensalter von über hundert Jahren erreicht. Zahlreiche Bürger, die noch als Kinder die Pflanzung der letzten Pinie im Februar 1949 erlebt hatten, steuerten zu der Anpflanzung des 7. Namensgebers der Gemeinde Alfaz del Pí Anekdoten aus der Nachbürgerkriegszeit bei.

Die Dipuitación der Provinz Alicante subventioniert das Kino-Festival vom 5. bis 14. Juli 2019 mit 35.000 Euro. Es findet seit mehr als einem Vierteljahrhundert statt und hat einige der wichtigsten Schauspieler der spanischen. Kinoszene nach Alfaz del Pí gebracht.


Fotos bereitgestellt vom Rathaus Alfaz. <a href="http://costa-info.de/galerie/main.php">Zum Fotoalbum vom Entfernen der Pinie</a>






















Alle Rettungsversuche nutzten nichts: Der 1949 auf der Plaza Mayor gepflanzte Pinienbaum, der sechste seiner Art seit 1786, hat -nach einjähriger Krankheit- im Februar 2019 das Zeitliche gesegnet. Obwohl die Spezies "pino piñonero" über hundert Jahre alt wird, schafften es die Alfaciner Plaza-Pinos nie über 70 Jahre. Der Boden ist ebenso wenig ideal wie die Lage, so das Umweltamt, dessen Rettungsversuche nichts fruchteten. Zum Jubiläum der Unabhängigkeit Alfaz´ von der Baronía de Polop am 16. April 1836, die von der Aufnahme der Pinie in den Ortsnamen begleitet wurde, soll eine neue Pinie von sechs Metern Höhe und 65 Zentimetern Durchmesser den Staffelstab des Beobachters der Lokalhistorie übernehmen.
Das Experiment von zwei Bäumen auf der Plaza Mayor von 1949 wird nicht wiederholt. Es wurde 1954 beendet, weil einer die Fiesta-Prozession des Santísimo Cristo del Buen Acierto behinderte.

Eine morgendliche Exkursion für Senioren zum Leuchtturm von Albir durch den Naturpark Serra Gelada organisierte die Gemeinde Alfaz del Pí in der vorletzten Märzwoche 2019. Viele der Teilnehmer hatten den Faro lange nicht mehr besucht. Die Stiftung Luka stellte das notwendige Material für die Teilnahme von Gehbehinderten bereit.

Unter den 30 Teilnehmern der beiden Spanischkurse (A1 und A1) des Landes Valencia in der "Mas-Social"-Aussenstelle des Rathauses von Alfaz del Pí befinden sich nach Auskunft von Ausländer-Stadträtin Martine Mertens (PSOE) keine Senioren. Die meisten sind erst kurze Zeit in Spanien und nutzen die Möglichkeit, ihre Integrations- und Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Im A-2-Kurs gibt es auch Teilnehmer aus Deutschland, Holland und Belgien.

Mit 10.000 Euro, die der Niederländer Wout Buijs durch seine als Charity-Event organisierte Wanderung des Camino de Santiago erlöste, werden die Toiletten der Beschützenden Werkstätten "Doble Amor" in Benidorm erneuert. Buijs berichtete beim ersten der monatlichen Treffen der Residentenorganisationen von Alfaz del Pí von seiner solidarischen Wanderung. Er und Residenten-Stadträtin Meertens baten die Vereinigungen, das noch fehlende Geld für die Arbeiten in dem für die ganze Marina Baixa zuständigen Zentrum Doble Amor aufzubringen.

Das Rathaus von l'Alfàs hat seine jährliche Unterstützung für den Tierschutzverein APPA von 2.000 Euro erneuert. Der vor viereinhalb Jahren gegründete Verein zählt rund 80 Mitglieder. Schwerpunkt der Jahresaktivitäten ist das Hunde- und Adoptionsfestival im Parque de los Eucaliptos: 2018 kamen rund tausend Menschen und fand ein Dutzend Tierheimhunde eine Familie. Ausserdem hilft APPA bei der Katzensterilisations-Kampagne der Gemeinde und will sich in diesem Jahr verstärkt vermittels Info-Aktionen dem Kampf gegen Tiermisshandlungen und dem Aussetzen von Hunden widmen, so APPA-Präsidentin Vanessa Pareja.





















Die Gemeinde L'Alfàs del Pí will bei der Provinz Alicante Subventionen für die Erneuerung von Wasserleitungen in den Strassen Balde und La Creu sowie für die Herrichtung der Wege Sierra Bernia, Pinar und Foia Blanca beantragen. Die Kosten für diese Massnahmen werden mit 40.000 und 150.000 Euro angegeben, von denen Alicante je 60 % tragen soll.
An der geplanten Überdachung des Mehrzweckfeldes im Sportzentrum (siehe Foto) soll sich Alicante mit der Hälfte der Kosten von 200.000 Euro beteiligen.

Die geplante Verbindungsstrasse zwischen Camí de la Mar und Avenida de l´Albir soll den Verkehr an der oft verstopften Ampelkreuzung auf der Nationalstrasse N-332 von Alfaz del Pí um ein Zehntel entlasten. Das geht aus einer Studie des Rathauses hervor, die der Kreuzung stündlich 2.500 bis 3.000 Fahrzeuge zuschreibt, knapp zwei Drittel Richtung Benidorm (Süden), 22 % Richtung Altea und 14 % von/nach Alfaz/Albir.
Das Ayuntamiento will die 830.000 Euro teuren Arbeiten an der neuen Verbindung vom grossen N-332-Kreisverkehr zur Strasse Albir-Benidorm, in Höhe des Ferienparks "Magic Robin Hood", im ersten Halbjahr 2019 angehen. Den Grossteil der notwendigen Grundstücke habe man bereits erworben, so die Stadt.

Die Kläranlage von Benidorm und von L’Alfàs-Albir sowie die zugehörigen Pumpstationen, Zuleitungen und elektrische Anlagen werden für mehr als drei Millionen Euro renoviert. Dabei trägt das Land Valencia 60 % der Kosten und die beiden Kommunen je 20 %.

Im Mittelpunkt des alljährlichen Kampfes gegen die Prozessionsraupe steht im Naturpark Serra Gelada von Albir die Aufstellung von 150 Fallen mit Sexualduftstoffen, welche die Männchen anziehen sollen, bevor sie in den Fortpflanzungszyklus einsteigen können. Ausserdem wird in diesem Jahr erstmals ein mikrobiologisches Insektizid verspritzt, das den Raupen den Tod bringt, für Tiere und Menschen jedoch harmlos ist, wie das Ayuntamiento von Alfaz del Pí mitteilt.





















Das Ayuntamiento von l'Alfàs del Pi lässt im Rahmen einer 200.000 Euro umfassenden Arbeitsbeschaffungsmassnahme vom Land Valencia den Parque de Escandinavia herrichten: Säuberung, Pflanzen-Zuschneiden, Reparaturen, Regenwasser-Ableitung, Gartenpflege, behindertengerechter Zugang, Senkung des Lärmeinflusses von der nahe gelegenen Durchgangsstrasse nach La Nucía, neue Umzäunung und Herrichtung des Teichs.

Einer der gefährlichsten Verkehrspunkte in der Marina Baixa wird seit Anfang Januar entschärft: Das Land Valencia hat auf der Hauptstrasse von Alfaz del Pí zur Verbindungsstrasse Benidorm-La Nucía in Höhe des Más y Más mit dem Bau eines Kreisverkehrs für 450.000 Euro begonnen. Ende Juni soll diese mehr als zehn Jahre alte Forderung der Gemeinde erfüllt sein.

Zum 24. Mal in Folge hat vom 11. bis 13. Januar 2019 die Gemeinde Alfaz del Pí an der Tourismusmesse der norwegischen Hauptstadt Oslo teilgenommen, diesmal unter Leitung der Ausländerstadträtin Martine Mertens.


Der Stadtrat von l'Alfàs del Pi hat einstimmig den Antrag auf Aufnahme der Gemeinde in die "Vereinigung der Städte für ein umweltverträgliches Wachstum" gebilligt. Damit wird Alfaz del Pí in der Comunidad Valenciana das 17. Mitglied dieses Bundes, der bis 2030 die UNO-Ziele für ein umweltgerechtes Wachstum erreichen will. Aus unserer Region gehören nur Dénia und Benidorm dem Klub an, ansonsten die Provinzhauptstädte des Landes Valencia, Alicante, Valencia un Castellón, sowie: Sagunto, Mislata, Torrente, Paterna, Gandía, Alcoy, Elda, San Vicente del Raspeig, Orihuela, Torrevieja und Elche.

Die Policía Nacional hat bei einer Aktion gegen die Einschleusung afrikanischer Frauen über Libyen und Italien und ihre Prostitution in Alfaz del Pí und Alicante die Besitzer von zwei Bordells in diesen Städten an der Costa Blanca verhaftet. Drei Frauen aus Nigeria wurden befreit, bei der Durchsuchung des Luxus-Chalets des Besitzer-Ehepaar der "Clubs" Pakete mit 90.000 Euro Bargeld und teurer Schmuck gefunden.





















Seit dem 23. Dezember 2018 sucht die Guardia Civil in und um Alfaz del Pí nach der 73-jährigen Alzheimer-Kranken Francisca Josephina Magdalena. Sie ist 1 Meter 70 gross, hat braune Augen, gewelltes Haar und eine "Adlernase". Hinweise werden entgegengenommen unter Tel.: 062, 091 der 112.

Die Gemeinde l’Alfàs del Pí soll nach Auffassung der Oppositionspartei Podemos die Quote von sozialen Mietwohnungen steigern und sich um einen Teil der vom Land Valencia fürs nächste Jahr ausgelobten Zuschüsse von 40 Millionen Euro beim Kauf preiswert zu vermietenden Wohnraumes bemühen. Damit soll der Mietpreisexplosion und der damit verbundenen Vertreibung von Familien und jungen Leuten aus den Innenstädten entgegen gewirkt werden. Privilegierten Zugang zu gefördertem Wohnraum sollen Opfer häuslicher Gewalt und ihre Kinder haben.

Für das Jahr 2019 hat das Ayuntamiento de l’Alfàs del Pi den Baubeginn an einer neuen Verbindungsstrasse von der N-332 nach Albir vorgesehen, vom neuen Kreisverkehr auf der Bundesstrasse zur Verbindungsstrasse Albir-Benidorm, CV-753, in der Nähe des Ferienparks "Magic Robin Hood", wo eine neue Rotonda entstehen soll. Die Verbindungsstrasse soll vierspurig mit Bürgersteigen sein. Die Kosten sollen rund 830.000 Euro betragen.

Weiter