COSTA INFO - Ein Service der WOCHENPOST
HomeMeldungenTermineDie KüsteWochenpostBranchenbuchLeserforumFotogalerie
Benissa
Die Provinz Alicante hat für die Autónomos, Geschäftsleute und Firmen von Benissa ein neues finanzielles Hilfspaket zur Linderung der Folgen von Pandemie und Ukraine-Krieg aufgelegt. 75.000 € stehen zur Verfügung, subventioniert werden Strom-, Gas- und Spritkosten bis zu 50 %, maximal 2.000 €. Anträge sind bis zum 7. Oktober zu stellen. Die Wirtschaftsförderungsagentur AFIC-CREAMA bietet Hilfestellung bei den bürokratischen Anforderungen.

Während der Bauarbeiten zur Herrichtung der "Escoles Velles" als zukünftiges Rathaus von Benissa wurden in einem Raum Inschriften von italienischen und spanische Soldaten der Siegerseite entdeckt, die von ihrer Führung nach dem Bürgerkrieg wegen Verletzung des Militärkodexes eingesperrt worden waren. Jetzt sagte das Ayntamiento dem Land Valencia den Erhalt dieser Inschriften zu, um damit ein Kapitel der Landes- und Ortsgeschichte zu illustrieren.

Die jüngste Sammelaktion der Rotarier mit Büchsen in verschiedenen Geschäften von Moraira, Teulada und Benissa für Menschen in der Ukraine erbrachte tausend €uro. Diese wurden vom Rotary Club Benissa-Teulada der Hilfsorganisation ACNUR überwiesen, die, trotz der kriegerischen Handlungen, innerhalb der Ukraine notleidenden Menschen hilft.
Der Club hatte schon im Juni ACNUR einen Scheck über 3.250 € überreicht, das Ergebnis vieler Privatspenden. Darüber hinaus schickte der RC Benissa-Teulada mit einem Autobus 50 Kisten Medikamente, Lebensmittel und Kleidung nach Jerson/Ukraine.

Die knapp fünf Kilometer lange Umgehungsstrasse von Benissa, die Ende Juli 2022 nach 15-jähriger, oft unterbrochener Bauzeit, eingeweiht wurde, hat laut spanischer Presse mehr als 38 Mio € gekostet. Geplant sind in den nächsten Monaten Komplementärarbeiten für weitere 15 Mio €, darunter die Verbesserung der Nationalstrasse bis Teulada und die Verbreiterung der Anbindung an die Autobahn AP7 um zwei Spuren sowie weitere Zubringer inklusive eine Fussgänger- und Radfahrerbrücke auf dem Nord-Kreisverkehr.
Der Verkehr auf der mit geräuscharmem Asphalt versehenen neuen Umgehung mit 8.000 qm Schallschutzwänden, je 3 Unter- und Überführungen und 7.000 Metern an Wegen wird auf durchschnittlich 10.000 Fahrzeuge pro Tag taxiert, doppelt so viele an besonders intensiven Tagen wie zum Beispiel im Sommer. Die Umfahrung von Benissa wird gegenüber der bisherigen Durchfahrzeit halbiert. Die neue Durchgangsstrasse soll, so Bürgermeister Arturo Poquet (PP), zu einem "bulevar amable" umgestaltet werden. Dazu wird ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Die Oppositionspartei Compromís wies auf den enormen Umfang der neuen Strasse hin und darauf dass sie seit Freigabe der Autobahn AP-7 vor einigen Jahren fast ihren Sinn verloren habe.




















Mehrere Hubschrauber und Löschflugzeuge kamen am Donnerstag, 23. August 2022, bei einem Waldbrand auf der Sierra de Oltà zwischen Benissa und Calpe zum Einsatz. Dazu bekämpften am Boden die Feuerwehren aus Benissa, Benidorm und Dénia das Feuer, dessen Zentrum in der Calper Partida Canelles beim Ausgang der Mascarat-Tunnel hatte. Insgesamt verbrannten 8.000 qm.

Mit 1,8 Grad auf der Richter-Skala verzeichnete Anfang der Woche Teulada das fuenfte Erdbeben des Jahres in der Marina Alta. Das Epizentrum befand sich in 4 Km Tiefe. Das Erdbeben war - allerdings nur sehr leicht und nur von wenigen Personen- auch in Benissa und Calpe zu spüren.

Für September 2022 hat die Stadt Benissa eine Kampagne mit "bonos comercio" zur Förderung des lokalen Handels angekündigt. Mit diesen bonos für 50 €, die ab Mitte August für Bürger bis 65 Jahre online (http://www.bonocomerciobenissa.com) und für Senioren vom 10.-12. August auch direkt bei Creama zu erwerben sind, kann im September in den teilnehmenden Geschäften für insgesamt 100 € eingekauft werden. Geschäfte, die teilnehmen wollen, müssen sich bis Mitte angemeldet haben. Zur Verfügung stehen 75.000 €, so dass mit diesen bonos im September Einkäufe von bis zu 150.000 € getätigt werden können.

Wer bis zum 25. August bei Mitgliedern des Benissaner Geschäftsleute-Verbandes kauft, nimt an einer Verlosung von Einkaufsgutscheinen oder einem Hotel-Wochenendaufenthalt teil. Dieser Einkaufsförderungs-Kampagne wird das Rathaus im September eine nach dem Prinzip der "bonos comerciales" folgen lassen, bei der lokale Einkäufe zu einem gewissen Anteil aus der Stadtkasse gefördert werden, um die Härten der Pandemie und der kriegsbedingten Inflation abzufedern.

Die Höhe seines Lkw unterschätzt hatte der Fahrer eines belgischen Möbelwagens am Samstag Mittag, 30. Juli 2022, auf der Durchgangsstrasse von Benissa-Montemar. Er blieb an einem Ast hängen, schlitzte sich sein Dach auf und musste von Polizei und Zivilschutz befreit werden, die den Baum stutzten. Der Verkehr musste eine Weile umgeleitet werden.






















Die Benissaner Oppositionspartei "Reiniciem" hat öffentlich beklagt, dass die Rathausspitze aus PP und CIBE einen grossen Teil der Dienstleistungen für die Stadt ohne vorherige Abschliessung von Verträgen und erst recht ohne Ausschreibung vergeben. Als Beispiel führt Reiniciem den Kauf von Pflanzen im Wert von 2.000 € in einer Floristería von Teulada an. Die Rechnung dafür sei von der Benissaner Handels-Stadträtin im eigenen Finanzamt eingereicht worden, die selber Floristin sei.

Am Donnerstag, 28. Juli 2022, wird die seit Jahrzehnten ersehnte Umgehungsstrasse von Benissa für den Verkehr freigegeben, 15 Jahre nach Beginn der Bauarbeiten. Diese wurden nach zwei Jahren gestoppt, weil die Baufirma Pleite ging, und erst im Jahr 2017 wieder aufgenommen, sollten längst vor der Pandemie und der Freigabe der parallel verlaufenden Autobahn AP-7 abgeschlossen sein. Seit dieser Autobahn-Freigabe erscheint das Problem der verstopften Durchgangsstrasse nicht mehr ganz so schlimm, obwohl es besonders zu den Stosszeiten noch zu erheblichen Stauungen kommt. Allemal überdimensioniert das breite Band angesichts der neuen verkehrstechnischen Lage, aber in Benissa arbeitet man bereits an Entwürfen für einen Boulevard für die jetzt entlastete Durchgangsstrasse.

Die Monate langen Bitten um zivilisierte Müllentsorgung haben nicht gefruchtet, an den Zonen um die Container wird allenthalben alles an Sperr-, Garten- und sonstigem Müll abgeladen, obwohl dies verboten ist. Jetzt hat Benissas Bürgermeister Arturo Poquet (PP) die Ortspolizei angewiesen, genau hinzusehen und Menschen, die sich nicht an die Müll-Regeln halten, mit den vorgesehenen Sanktionen von zwischen 750 und 1.500 € zu belegen. Im Herbst soll diese Kampagne der neuen Strenge ausgewertet werden. Allerdings ist sich die Rathausspitze auch bewusst, dass es in diesem Sinne die grössten Fortschritte erst geben wird, wenn Ende 2022, Anfang 2023 die geplanten Video-Überwachungskameras installiert werden. Aber auch ohne Kameras hat die Policía Local innerhalb eines Monats zehn Müllschweine mit einer empfindlichen Strafe versehen.

Der Durchgang zwischen den Benissaner Strassen Castellón und Santa Bárbara soll über das Verfahren der Bürgerbeteiligung einen Namen erhalten. Allerdings stellt der Gleichstellungsbeirat vier Namen vor, aus denen auszuwählen ist: Travessia de les modistes, travessia de les brodadores, travessia de les llateres und travessia de les llavaneres. Die Internet-Abstimmung über die Rathaus-Kanäle dauert eine Woche.

Noch ist das Problem von Sauf- und Gelage-Touristen in Chalets, Landhäusern oder touristischen Appartements von Benissa nicht annähernd so gross wie in den grossen touristischen Zielen wie Madrid oder Barcelona, aber es war aus gegebenem Anlass Gegenstand, nämlich Klagen von Nachbarn, eines Treffens von Tourismusamt, Polizei und Vermietungsagenturen. Die Empfehlung des Rathauses, dass diese Party-Touristen sich mehr mit den zahlreichen touristischen Vorzügen Benissas beschäftigen sollten, mag als Ordnungsruf nicht ausreichen. Deshalb verpflichteten sich die anwesenden Vermietungsunternehmer, spezifische Klauseln gegen überbordende Fiestas in die Ferien-Mietverträge aufzunehmen. Das Tourismusamt von Jorge Ivars (PP) will einen Verhaltens-Kodex mit 10 Punkten aufstellen und für seine Verbreitung an die Touristen sorgen.

Das Rathaus nimmt ab September die Neugestaltung des Freibades im Collao von Benissa in Angriff. Zum einen wird es vermittels Rampen behindertengerecht gestaltet, zum anderen die Umkleiden erneuert, das Becken flacher gemacht und ein Nichtschwimmerbereich eingerichtet und abgetrennt werden. Das gesamte Projekt soll 230.000 € kosten und bis zum Jahresende umgesetzt sein.

Das Landes-Gesundheitministerium lässt in diesem Sommer das öffentliche "consultorio mécico" im Gebäude des Tourismus-Zentrums oberhalb des Fustera-Strandes von Benissa geschlossen. Dadurch, so Benissas Bürgermeister Arturo Poquet (PP) verärgert, wird rund 5.000 Touristen und Residenten in der Küstenzone "ihr" öffentlicher Gesundheitsdienst entzogen, der sich bis 2019 in den Monaten Juli und August dort etabliert hatte.

An der Strasse von Benissa zum zwei Kilometer auswärts gelegenen Bahnhof der Gemeinde hat das Rathaus mit der Fertigstellung des Bürgersteiges begonnen. Die ersten 500 Meter waren bereits vor zwei Jahren in Angriff genommen worden. Die Arbeiten an den restlichen anderthalb Kilometer sollen die beiden Sommermonate über dauern und 200.000 € kosten. Die Kosten von insgesamt 400.000 € für das gesamte Projekt -inklusive Beleuchtung- trägt die Provinz Alicante.


Zwei Hektar wurden Ende Juni bei einem Feuer im ländlichen Ortsteil Paratella von Benissa verbrannt. Polizei und Feuerwehr waren schnell zur Stelle, um die Ausmasse des Brandes zu begrenzen. Eine -seit Anfang Juni verbotene- Verbrennung von Pflanzenresten könnte der Auslöser gewesen sein, so Anwohner der Zone, weshalb Bürgermeister Arturo Poquet (PP) an das Feuerverbot bis Mitte Oktober erinnerte.






















Nur knapp 40 Kommunen im Land Valencia haben jetzt für 180 ihrer Strände vom Land Valencia das Qualitäts-Distinktiv "Bandera Qualitur" erhalten, darunter ein Viertel in der Provinz Alicante, die allerdings fast die Hälfte der ausgezeichneten "playas" stellen. In der Marina Alta sind erstaunlicher Weise in diesem Jahr bei dieser Auszeichnung nur Dénia mit acht und Benissa mit fünf Stränden vertreten. Aus dem südlich benachbarten Landkreis weht die Qualitur-Flagge 2022 über Stränden von Altea, Benidorm, El Campello und Villajoyosa.

Das Ayuntamiento hat an das gesetzlich festgelegte Verbot der Fütterung von streunenden Katzen erinnert. Der Grund: Das mit 9.000 € von der Provinz Alicante und der Stadt Benissa finanzierte Sterilisierungs-Programm erreicht mit 150 Tieren in vier Jahren lediglich ein Fünftel der Katzenpopulation. Das lokale Sterilisierungsprogramm findet in Zusammenarbeit zwischen Tierarztpraxen und den Tierschutzvereinen "Pluto" und "Bèrnia" statt, die sich um das Einfangen der Tiere und ihren Transport zum Tierarzt kümmern.


Einen Scheck von 3.200 € übergab der Präsident des Rotary Clubs Benissa-Teulada, Pedro Crespo, dem Flüchtlingshilfswerk ACNUR in Valencia, das in Ukraine und Nachbarstaaten agiert. Seit März waren nach dem Rotarier-Spenden-Aufruf 60 Kisten mit Medikamenten, Lebensmitteln und Kleidung (gingen nach Jerson) und 2.200 € eingegangen, die der Club um 1.000 € aufstockte.

Benissa hat für 2022 die Auszeichnung "Archival" erhalten, die in jedem Jahr einer Gemeinde in jeder Provinz des Landes Valencia zuteil wird. Der Preis ist bestimmt für den Einsatz für heimatliche Traditionen und den Erhalt/die Wiederherstellung historischen Eigentums. In Benissa wird der jahrelange Einsatz für den Erhalt und die Verbesserung der Altstadt ausgezeichnet.


Die spanische Küstenverwaltung hat Ende der zweiten Juni-Woche 2022 mit der Auffüllung von tausend Kubikmetern Sandes am Fustera-Stand begonnen. Während der Arbeiten bleibt der Strand geschlossen. Am Wochenende wurde die Auffüllung unterbrochen und der Strand für die Besucher freigegeben.

Mit Exkursionen der beiden Grundschulen zum Club Náutico Ende Mai startete das Sportamt von Adrián Cabrera (PP) eine Kampagne zur Förderung des Rudersports beim Nachwuchs von Benissa. Zu diesem Zweck hat das Ayuntamiento mehrere Ruderboote gekauft, die ab September der neuen "Städtischen Ruderschule" im Sporthafen von Les Bassetes zur Verfügung stehen.

Mit energiesparenden LD-Lampen hat in der zweiten Maihälfte 2022 das Rathaus von Benissa die Sporthalle "Sant Pere" ausgestattet. Die Investition von 8.400 € aus dem Etat der Provinz Alicante soll pro Jahr 12.000 Kilowattstunden und damit 1.400 € einsparen.

Das Rathaus von Benissa startet eine Reihe von Kampagnen in den Sozialen Netzwerken mit dem Ziel einer gerechteren Verteilung der Haushalts-Aufgaben wie Putzen, Kochen, Bügeln oder Kinderbetreuung. An den "Historias Corresponsables" nehmen Benissaner Familien teil, um für das Problem zu sensibilisieren und den Weg zu einer grösseren Gleichheit im Schultern der häuslichen Aufgaben anzudeuten.





















Benissa organisiert Anfang Juni 2022 eine Tagung zum Thema "Offene Kommunal-Verwaltung" durch, an der sowohl relevante Spezialisten der wichtigsten Alicantiner Universitäten als auch relevante Vertreter öffentlicher Körperschaften der Provinz Vorschläge für eine transparentere und bürgernähere Kommunalverwaltung machen und debattieren. Nicht zuletzt sind die Erfahrungen aus der Pandemie zu verarbeiten und eine grössere Bürgerbeteiligung anzustossen, so Benissas Bürgermeister und Gastgeber Arturo Poquet (PP).

Nach zweijähriger Covid-bedingter Unterbrechung nehmen die Ortsteile von Benissa von Mitte Juni bis Mitte September ihre traditionellen Sommer-Fiestas wieder auf. Den Kalender und die Durchführung besprachen jetzt die Vertreter der "pedanías" mit dem zuständigen Fiesta-Stadtrat Ximo Nadal und seinem Fachpersonal.

Papst Franziskus hat der im Volksmund "Kathedrale der Marina Alta" genannten Pfarrkirche "Puríssima Xiqueta" von Benissa den Titel "Basilica Menor" verliehen, eine von 12 im Land Valencia, zehn Mal so vielen in Spanien und 1.500 in der ganze Welt. An dieser Einstufung, so die spanische Presse, haben Pfarrer Salvador Cebolla und Bürgermeister Arturo Poquet (PP) seit über zwei Jahren mit Briefen an den Heiligen Stuhl gearbeitet. Die "Puríssima" wurde zwischen 1902 und 1929 im neugotischen Stil mit drei Schiffen gebaut.

Die Marina Alta hat ihren 17 Blauen Flaggen als Distinktiv für Strand-Qualität mit der Cala Baladrar von Benissa eine weitere hinzugefügt. Dazu erneuerten die fünf Yachthäfen Marina und Club Náutico (CN) Dénia sowie CNs Xàbia, Calpe und Les Bassets (Benissa) ihre Auszeichnung. Die "Banderas Azules" werden durch die europäische "Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor" (ADEAC) vergeben. Spanien liegt mit 620 Flaggen vorn, in Spanien ist die Comunitat Valenciana mit 140 (plus 20 Sporthäfen) die Nummer 1 vor Andalusien (120), Galicien (110) und Katalonien mit gut 90. Unter den 3 Provinzen des Landes Valencia liegt Alicante mit 90 Stränden und Häfen weit vorn. Neben
Blaue Strände-Flaggen 2022 in der Marina Alta:
Benissa: Cala Fustera, Cala Baladrar (NEU)
Calp: Cantal Roig, La Fossa, l'Arenal Bol
Dénia: Les Bovetes, Les Deveses, Les Marines, Els Molins, Marineta Cassiana, Punta del Raset
Benitatxell: Cala del Moraig
Teulada Moraira: El Portet, L'Ampolla, Les Platgetes
Xàbia: L'Arenal, La Granadella, La Grava
Puertos deportivos: Marina Denia, Náutico Dénia, C.N. Xàbia, C.N. Les Bassetes (Benissa), Náutico Calp

Eine hochklassige Begegnung in dem valencianischen Traditionssport Pilota Valenciana bietet das Rathaus von Benissa am Sonntag, 15. Mai 2022, um 18 Uhr im Trinquet der Gemeinde. In der Spielart "Escala i Corda" treffen die favorisierten Puchol II und Nacho auf Giner, Tomas II und Héctor. Hochwertiges Pilota will das Rathaus auch in den künftigen Jahren in Form des Gran Premi Benissa de Pilota Valenciana anbieten, so Sportstadt Adrián Cabrera (PP).

13 Jahre Gefängnis fordert vor dem Provinzgericht in Alicante die Staatsanwaltschaft für einen Mann aus Benissa, der im Dezember 2018 seine damalige Freundin in seinem Haus in Benissa vergewaltigt und verprügelt haben soll. Auslöser waren die Vorwürfe der Frau, als dessen Ehefrau auftauchte, von der sie nichts gewusst hatte.

Mit den Weinen “Nimi Tossal”, Moskatell aus der Bodega Joan de la Casa, und “Fondo de la Solana”, aus der Kelterei Manu Guardiola, sind die Gemeinden Benissa und Xaló auf der grossen Gastronomie-Messe der französischen Stadt Tours vertreten. Die Marina Alta ist auf der Messe, die Spanien gewidmet ist, mit einem 25 qm grossen Stand vertreten. Unter anderem werden dort 8.000 französische Schüler mit dem Reis-basierten "Menú Dénia" der gleichnamigen Ciudad Creativa de la Gastronomía der UNESCO verköstigt. Auch Produkte aus Pedreguer oder Teulada stehen in Tours vom 6. bis 15. Mai 2022 auf der Speisenkarte. 2019 wurde die Gastronomie-Messe von Tours von 350.000 Menschen besucht.





















Das Rathaus von Benissa hat seinen wöchentlichen Extra-Sammeldienst für Karton-Verpackungen auf das Industriegebiet "La Pedrera" ausgedehnt. Ende des Jahres hatte die Stadt ein Aktionspaket mit der Erneuerung der Strassenauszeichnungen und -beschilderung sowie der Einführung einer Webseite zur leichteren Auffindung der Pedrera-Firmen mit Aufstellung ihrer Dienstleistungen angekündigt.

Bei der Jahreshauptversammlung am 6. Mai 2022 um 17 Uhr soll die Eigentümervereinigung der Benissaner Urbanisation Montemar (CPM) und mit ihr formell auch die frühere freiwillige Feuerwehr aufgelöst werden. Grund des Antrags: Niemand will Vorstandsarbeit übernehmen. Das Büro ist geschlossen, die Mitglieder sollen für 2022 vorerst keine Beiträge bezahlen. Das Vermögen soll an die SOS Kinderdörfer gehen. Für den 17. April hatte der CPM-Vorstand die Mitglieder zum gemeinsamen Osteressen -ebenfalls- ins Benimarco-Restaurant "Costa Marco" eingeladen.

Im ersten Quartal des Jahres 2022 hat das Rathaus von Benissa mehr als 60 Bürger-Kommunikationen bearbeitet, die es über die App "Línea Verde" erhalten hat. Mittlerweile nutzen über tausend Anwohner die App, so der für "Modernisierung" zuständige Stadtrat Jorge Ivars (PP). Die meisten Meldungen beschäftigen sich mit Themen wie Strassenreinigung und Müllabfuhr, gefolgt von öffentlichen Arbeiten und Erhalt zum Beispiel von Parks und Grünzonen sowie Strassenschilder und Trinkwasser. Ein Rathaus-Mitarbeiter beschäftige sich fast Vollzeit mit der Verarbeitung von Bürger-Beschwerden und -Anregungen über die "Línea Verde". Die App ist gratis herunterzuladen über Android oder iOS.

Ende der Vorosterwoche, am Freitag Nachmittag, 9. April 2022,musste die Feuerwehr von Benissa ausrücken, um bei der Autobahn einen in Brand geratenen PKW zu loeschen.

Eine verstärkte Präsenz der Guardia Civil hat bei der Sitzung des Sicherheits-Ausschusses die Stadt Benissa für die Zeit ihrer naechsten Fiestas gefordert, der Patronatsfeiern Purissima Xiqueta im April und der Moros y Cristiano Ende Juni/Anfang Juli. Es wird groesser Andrang als üblich erwartet, weil nach zwei Jahren Pause die Leute besonders viel Lust auf die Fiestas haben, so Buergermeister Arturo Poquet (PP).

Sein 25-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr das Tourismus-Büro von Benissa. Kern der Feiern wird eine Geburtstags-Gala am 29. September im Taller d´Ivars sein. Vor Ostern startet des Radio Cadena Ser ein Sonderprogramm mit einem Rückblick auf die von Loli Vicens geleitete Institution und ihre zwei "Filialen" an der Küstenstrasse von La Fustera und an der Durchgangsstrasse im Ort. Im April gibt es Führungen und einen "Tourismus-Führer"-Wettbewerb für Grundschüler sowie Filme für die Sekundarschüler. Im Oktober schliesst ein Instagram-Fotowettbewerb das Jubiläums-Programm ab.

Das Rathaus von Benissa asphaltiert 12.500 qm auf 20 ländlichen Wegen und Strassen im Küstenbereich für 600.000 €uro. Auf dem Land sind es die Wege Canor, Bal.lau, Benimallunt, Lleus, l’Albinyent, Berdica, Beillita, Santa Ana, Quisi, Benimarraig, Pinos, Pensí und Rafalet, an der Küste Strassen in La Llobella, Baladrar, Fustera, Buenavista und Fanadix. Ausserdem werden drei Parkplätze beim Centro de Excelencia, der Calles Calpe und Doctor Pedro Crespo asphaltiert. Die Hälfte der Arbeiten war bis Ende Februar durchgeführt. "Jahrzehnte des Sparens", so Bürgermeistermeister Arturo Poquet (PP), "haben uns diese Massnahme ermöglicht, die wir am Anfang unserer Amtszeit versprochen hatten.





















Im Verlaufe des Montags, 28. März 2022, hat das Rathaus von Benissa die Durchgangsstrasse von Montemar wieder frei geräumt, die durch den Starkregen vom Samstag zuvor rund 500 Meter unterhalb von Benimarco durch einen Erdrutsch versperrt worden war. Auch die Ausweichroute über die oberhalb gelegene Calle Teuladí war am Sonntag gesperrt gewesen, weil ein Teil dieser Strasse auf einigen Metern abgebrochen und das Erdreich auf die Durchgangsstrasse gestürzt war. Hier wird das Ayuntamiento eine dauerhafte Lösung finden müssen.

Seit dem heutigen Samstag Nachmittag, 26. März 2022, ist die Durchgangsstrasse von Benissa-Montemar, weil nach erneutem Starkregen ein Erdrutsch von der wenige Meter oberhalb gelegenen Calle Teuladi die Fahrbahn versperrt hat. Auch die Calle Teuladi ist gesperrt.

Zu einem Brand eines Pkw wurde am Mittwoch, 16. März 2022, die Feuerwehr von Benissa zur Landstrasse Benissa-Bèrnia gerufen, zur Carretera de Pinos. Verletzt wurde niemand, mit tausend Liter Wasser wurde ein Übergreifen auf den umliegenden Bewuchs verhindert.

Im Rahmen der Umweltschutz-Kampagne "There is no planet B" verteilt das Rathaus von Benissaüber 2.000 600-ml-Mehrweg-Wasserflaschen an die Schüler und Lehrer des Ortes, um darauf hinzuweisen, dass die Bürger so weit wie möglich auf den Gebrauch von Plastik-Einwegflaschen verzichten sollen. Das Wasseramt stellt an mehreren Stellen im Gemeindegebiet Quellen auf, an denen Mehrwegflaschen befüllt werden können. Der Hintergrund: "Eine Plastikflasche dauert zwischen 500 und 700 Jahre, um aus dem Meer zu verschwinden", so der zuständige Stadtrat Jorge Ivars (PP).

Zur Entfernung einer Ansammlung von Bienen unter den Dachpfannen eines Hauses in Benissa wurde unlängst die Feuerwehr von Benissa gerufen. Ein Nest gab es dort nicht, deshalb reichte das Anheben der Dachpfannen und der Einsatz von abschreckenden Chemikalien zur Behebung des Problems. Bienennester, die mit dem Einsetzen wärmerer Temperaturen in und auf Gebäuden, Bäumen oder sogar Fahrzeugen entstehe, können zwischen 2.000 und 25.000 Tiere umfassen, wie die Zeitung "Benissa Digital" berichtete.

Die Stadt Benissa hat am Montag Abend, 14. März 2022, mit Musik und Aktivitäten für den Nachwuchs das neue Jugendzentrum ‘Nou Casal Jove’ eingeweiht. Hier werden Fortbildungskurse, Wettbewerbe, Disco-Veranstaltungen, Video- und Tischspiele sowie Sport wie Tischtennis angeboten, so die Jugenstadträtin Lorena Ivars (PP, auf dem Foto mit Bürgermeister Arturo Poquet).

Eine 44-jährige Britin wurde, wie jetzt die Regionalpresse berichtete, Ende Januar an der Autobahn-Abfahrt Altea von der Guardia Civil verhaftet. Ein Autofahrer hatte über 112 einen Geisterfahrer von (mindestens) Benissa Richtung Altea gemeldet. Die Frau wurde verhaftet und bei ihr das Dreifache der erlaubten Anteils an Alkohol im Blut festgestellt sowie obendrein Kokain.
Für Aufsehen und eine (mittlerweile beendete) Leser-Umfrage bei costa-info.de hatte Anfang Januar eine 75-jährige Geisterfahrerin von Dénia bis Altea gesorgt.

Heftige Kritik am Ausweichquartier der Sonderschüler des Colegio de Educación Especial Gargasindi von Calpe hat die Elternvereinigung geäussert. Während des Neubaus der veralteten Gargasindi-Schule im Calper Schulzentrum werden die Kinder in der ehemaligen Sekundarschule und Volkshochschule von Benissa unterrichtet, einem dreistöckigen Gebäude, das nicht behindertengerecht ausgestattet ist, nicht einmal eine Zugangsrampe hat. Die Bedingungen für die 70 Sonderschüler wurden sogar als "unmenschlich" bezeichnet.
Kurz angemerkt:
Kritik an der Ausstattung und den räumlichen Bedingungen des alten Instituto von Benissa mag berechtigt sein, aber die Wortwahl "unmenschlich" ist es sicher nicht. Damit tut man der Sache sicher keinen Gefallen, auch wenn im Umgang mit langsamen und schwerhörigen öffentlichen Verwaltungen lautes Klappern zum Handwerk gehört.
-cgb-


Das Rathaus von Benissa hat für das Industriegebiet "Polígono Industrial La Pedrera" eine Webseite entworfen, in der die Firmen aufgelistet und über Google Maps zu finden sind. Zudem wird ein Link zu ihrer eigenen Web-Präsenz angeboten:
http://www.lapedrerabenissa.com
Im Verlaufe des Jahres 2022 soll La Pedrera mit einer Reihe von Videokameras zur Abschreckung von Einbrechern ausgestattet werden, die öfter mal den einen oder anderen Betrieb im Polígono heimsuchen.






















Die Guardia Civil hat Mitte Februar eine illegale "Rave"-Party mit rund 20 Teilnehmern in einem abgelegenen Tunnel von Benissa aufgelöst, bei der "Drogen konsumiert" wurden. Ein 33-jähriger Ecuadorianer wurde mit 50 Metanfetamin-Tabletten unter dem Vorwurf des Drogenhandels verhaftet.

Einen Herzinfarkt erlitt ein 78 Jahre alter Niederländer am Mittwoch Mittag, 23. Februar 2022, beim Aufstieg auf die Sierra Bèrnia bei Benissa. Die Rettungsaktionen der mit dem Hubschrauber eingetroffenen Helfer konnten das Leben des Mannes nicht retten.

Die Ortspolizei von Benissa erwischte bei -inkognito durchgeführten- Patrouillen im Umfeld der Müllcontainer fünf Personen im Gemeindegebiet dabei, wie sie Müll auf illegale Weise abluden, zum Beispiel Grünabfälle oder Sperrmüll neben Containern, wie das Rathaus mitteilte. Die Sanktionen reichen bis 750 Euro, so das Rathaus, "und werden durchgesetzt". Illegale Müllabladungen sind in allen Gemeinden der Region sein Jahr ein nicht enden wollendes Problem.

Die städtische Benissaner Dienstleistungsfirma "Benissa Impuls" hat im Hallenbad die Schliessfächer in den Umkleidekabinen ausgetauscht. Ausserdem erhielt der Mehrzwecksaal 2 eine neue Klimaanlage. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 13.000 €uro. Das Benissaner Hallenbad mit angeschlossenem Fitnessstudio zählt monatlich rund tausend Besucher.

Weiter